Sonntag, 6. Juli 2014

Finale Stoffwechsel


Dank Frau Siebenhundertsachen bekam ich Mitte Mai einen aufsehenerregenden Stoff von einer nicht bekannten Nähbloggerin geschickt.
Darüber habe ich hier ausführlicher geschrieben.


Mitgeliefert wurden einige Ideen, was mit dem Dschungel möglich sein könnte. Unter anderem hatte meine Stoffwichtelin die Idee aus diesem Stoff den Origami Rock von kleinformat zu nähen.
Einen drapierten Rock aus diesem Stoff zu nähen hat mir gut gefallen, nur wollte ich die Drapierung nicht in der Mitte auf dem Bauch haben.
Nach einigem Überlegen hatte ich die Vision von einem Sarong-Rock, wo die Drapierung auf der Seite ist, so als wäre eine Bahn Stoff an der Hüfte geknotet.
Der Rock sollte aus dem Gepardenteil des Stoffes entstehen und dann mit einem Shirt aus dem Affenteil kombiniert werden.
Also habe ich mich auf die Suche nach einem Schnitt für einen Rock mit eben dieser seitlichen Drapierung gemacht.
Letztendlich habe ich mich für das Rockteil von Vogue 1257 entschieden.
Den Schnitt hatte ich schon vernäht und wusste er passt mir gut.


Statt des Knotens habe ich die Drapierung an einen Tunnel genäht, durch den ich, für den sicheren Sitz ein Gummi gezogen habe.
Klingt jetzt ganz einfach, nur hat der Auswahl- und Enscheidungsprozess für meine Verhältnisse richtig lange gedauert. Ich habe das Netz nach Schnitten durchsucht, alle meine Nähzeitschriften durchgeblättert und konnte nichts finden, was diesem besonderen Stoff gerecht wird.
Da ging es mir wie den meisten Stoffwechslerinnen. Weil dieser Stoff so liebevoll extra für mich ausgesucht wurde, sollte auch ein ganz besonderer Schnitt.
Erst nach mehreren Gesprächen mit den Bielefelder Nähfreundinnen sickerte  der Vogueschnitt so langsam in mein Bewusstsein.
Ich habe natürlich erst mal einen Proberock genäht, der binnen kurzer Zeit zu einem gerne und viel getragenem Teil wurde.
Nach nochmaligem tiefem Luftholen habe ich mich dann getraut den Dschungelstoff anzuschneiden.





Und anders kombiniert:




Der schwarze Rock ist mein Proberock und das Shirt das Birgitte-Basic-Tee.

Mit meinem Ergebnis bin ich hochzufrieden, ein schönes weibliches Ensemble.
Der Stoff ein Baumwolljersey mit Elasthan ist eine sehr hochwertige Qualität und fühlt sich traumhaft auf der Haut an.
Liebe Stoffwichtelin vielen Dank für diesen tollen Stoff und den damit einhergehenden Nähinput. Ohne Anstoß von aussen hätte ich wahrscheinlich diese Rockform nicht für mich entdeckt.
Auch ein entzückendes Affenshirt würde dann nicht meinen Kleiderschrank bereichern.
Habe ich eine Idee, wer du bist?
Beim Öffnen meines Pakets fiel mir spontan Sabine aka Frau Schildkröte ein, weil ich bei ihr Papagei an deutschem Wald gesehen habe und ziemlich begeistert war.
Bei längerem Raten wurde meine Liste möglicher Aussucherinnen aber immer länger und mittlerweile wage ich keinen Tipp mehr. Da warte ich einfach ab, wer sich offenbart.

Ganz besonderen Dank an Frau Siebenhundertsachen für die Organisation dieser aufwändigen Aktion.
Liebe Stoffwechslerinnen ihr seid wunderbar, das hat richtig Spass gemacht.

Und hier finden sich die anderen Abschlusspräsentationen.



Kommentare:

  1. Atemberaubend! Das würde ich sofort klauen......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jane!

    Wenn du einen Schritt beiseite tritts - neben den Baumstamm - bist du im Dschungel verschwunden. Uaaah!
    Schon ein aufsehenerregendes Muster. Toll umgesetzt! Ein sehr schönes Detail ist die Partie um den Ausschnitt: Das Blatt schmiegt sich wunderbar in die Rundung. Du hast dir beim Positionieren der Schnittteile sicherlich viel Mühe gegeben. Die hat sich gelohnt!
    Einen schönen Sonntag!
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, es gab auch Bilder vor der Hecke, ohne den Baumstamm. Da war ich wirklich nicht gut zu sehen.

      Löschen
  3. Hier war ich ja doppelt gespannt. Wer dir diesen irren Stoff schickt. Wer Stoffdesignmäßig auch etwas so bekloppt (sorry, dieser Ausdruck ist mal irgendwo gefallen und ich meine das absolut nicht böse sondern vielleicht als mutig und gewagt und toll) ist wie du und diesen Stoff schickt. Mir fällt spontan nur eine ein.
    Das sieht super super schön aus. Gemeinsam getragen wie ein Kleid. Und jedes Teil solo sowieso toll. Gefällt mir ausgesprochen gut.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Die Sachen passen so hammermäsdig gut zu dir, klasse! Einen Tipp hatte ich bei die nicht, wg. Hamburg wäre Meike in Betracht gekommen, aber die hatte ich für 700sachen schon sicherer "vergeben". Vielleicht ist es dodo? Ich bin sehr gespannt. LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Bin auch ganz begeistert! :)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin sehr begeistert: absolut außergewöhnlich und absolut tragbar. Die Schnitte sind toll von Dir ausgrwählt. Du setzt den Stoff richtig gut in Szene.
    Jetzt bin ich aber auch sehr auf die Auflösung gespannt.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  7. Genial! Ganz großes Kino, wie man so schön sagt! Beides zusammen gefällt mir am besten. Ich bin ein bisschen neidisch :)
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht fantastisch aus, genau der richtige Schnitt für den anspruchsvollen Stoff und es sieht auch als Ensemble getragen klasse aus und erwachsen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Pfeilgradschööön!
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich super toll. Hmm, hat sich noch keine geoutet. Es bleibt also spannend.
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Wahnsinn, das ist so gut geworden - und eine super Passform. Deinen Stoff fand ich beim Stoffwechsel am anspruchsvollsten - alle anderen Stoffe hätte man ja auch irgendwie vernähen können, und es wäre etwas Ansehnliches dabei herausgekommen, aber bei diesem Muster war das wirklich schwierig. Ich wäre mit diesem Stoff total aufgeschmissen gewesen.

    AntwortenLöschen
  12. Wow, wunderbar was du mit diesem Stoff gemacht hast. Ich fand ihn auch von allen am schwierigsten und mir wäre dazu nix eingefallen. Aber seine beiden Teile sind Hammer.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Du hast aus dem Stoff das maximale Erfolgserlebnis herausgelockt. Die Idee mit den zwei Teilen finde ich wirklich genial, je nach Stimmung so richtig extravagant oder, einzeln getragen, nur ein bisschen .
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Buntekleider , ich hoffte so sehr , dass Dir der Stoff gefiele . Dass Du damit würdest umgehen können war klar , sonst hätt ich mich nicht getraut ihn Dir zu schicken . Dass daraus aber ein so grandioses Ensemble würde - ich bin sooo begeistert ! Und es steht Dir phantastisch ! Ich freu mich wirklich dolle , dass Du zufrieden bist und so toll in Deinem Ensemble aussiehst ! So , jetzt ist es raus , wer so verrückt sein könnte so einen Stoff zu verschicken ;)
    Ganz liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, du warst das. Genial dodo, da hast du richtig gedacht.
      lg monika

      Löschen
    2. Liebe Dodo,
      Ich war gespannt wie ein Flitzebogen, wer meine Stoffpatin ist. Irgendwie hatte ich das Gefühl es müsste eine Frau sein, die ich schon mal in "echt" getroffen habe.
      Der Stoff ist wirklich passgenau für mich ausgesucht, aber in der Wahl eben doch mutiger als ich es gewesen wäre. Schön, dass dir das Ergebnis gefällt und vielen Dank, dass du mich einen neuen Nähpfad hast ausprobieren lassen.
      LG,
      Claudia

      Löschen
  15. Du hast ein total schickes und doch sehr gut tragbares Ensemble genäht, das den Stoff wunderbar in Szene setzt! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  16. Oh Mann, mir gehen da echt die Augen über! Perfektperfektperfekt, welche Schnitte du für den Stoff gewählt hast. Und so toll kombinierbar, das ist wirklich ein dankbares Ensemble und der ABSOLUTE Hingucker!! Ganz ganz toll!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Hammer! Ich bin echt begeistert. Denn Stoff ist nicht ohne. Die Idee mit den zwei Teilen ist auch super. Beim 2. Bild dachte ich "Oh, hat sie auch noch ein Kleid genäht?" Aber so entstehen verschiedene Kombi-Möglichkeiten.
    Du läufst nur Gefahr dass dich vor Wintereinbruch niemand findet, wenn du dich im Wald verirrst!
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
  18. Den Stoff hast du in besten Sinne bezwungen! Einzeln und zusammen gefällt mir beides ausgesprochen gut!!

    AntwortenLöschen
  19. Wow, der 'bekloppte' Stoff wirkt, jetzt im verarbeiteten Zustand, gar nicht mehr irre. Außer vielleicht irre schön, kleidsam und wirklich tragbar.
    Mein Gott bin ich langweilig...
    Viele Grüße
    füßchenbreit

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Claudia,
    deine Dschungelkombi ist der Hammer. Steht Dir super.
    Wahnsinn was Du aus diesem anspruchsvollen Stoff gezaubert hast. Kann mir gut vorstellen, dass die Schnittauswahl nicht einfach war. Deine Wahl finde ich klasse. Die Schnitte sind gradlinig aber doch raffiniert ohne das Muster zu stören.

    Ich habe zu erst auch ein Probeteil genäht, damit dem besondern Stoff ja nichts passiert. Jetzt bin ich bin, wie Du wahrscheinlich auch, happy, dass Kleid gleich zweimal zu haben.

    Der weite aber nicht zu tiefe Ausschnitt gefällt mir auch sehr gut. Muss ich auch mal ausprobieren.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  21. Auf dieses Outfit war ich sooo gespannt! Wow, was du aus dem Stoff gemacht hast. Du hast die Herausforderung perfekt gemeistert. Ich hätte nie gedacht, dass auch beides zusammen getragen so toll aussieht. Genial!!!!!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  22. Der gewagte Stoff ist der Hammer. Aber gut aufgehoben bei Dir!!
    das Ensemble finde ich ´ne einfache aber sehr sehr praktische Idee, die nach Wiederholung schreit. Äh, Nachahmung.
    Grüsse, B.

    AntwortenLöschen
  23. Oh my! This is terrific! I love it all three ways.

    AntwortenLöschen
  24. Wunderbar umgesetzt, toll! So hast du viele mögliche Tragevarianten, auch als "Kleid" sieht das Ensemble klasse aus. Ich musste schmunzeln als du vom "Affenteil" geschrieben hast :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.