Montag, 21. Dezember 2015

Finale Weihnachtskleid 2015



Bis Dienstagabend treffen wir uns auf dem Me Made Mittwoch Blog, um unsere selbstgeschneiderte Festtagsgarderobe zu zeigen.
Auch wenn ich bei den Treffen zu den Zwischenständen gefehlt habe, ist der Weihnachtskleid Sewalong eine meiner liebsten Veranstaltungen.
Wie toll, dass Katharina, Monika, Nina und Wiebke in der turbulenten Vorweihnachtszeit sich bereit erklärt haben, den Sewalong zu hosten.
Vielen Dank dafür.


Zu Beginn fällt es mir immer schwer, mich auf ein konkretes Nähprojekt festzulegen. Wie soll ich denn Mitte November schon wissen, was ich 6 Wochen später anziehen soll.
So gibt es im Laufe der Zeit immer wieder Änderungen an dem ursprünglich gefassten Plan.
Die schwarze Samthose habe ich allerdings schon direkt nach der Verkündung meines Plans genäht.
So ist ein Teil genau so entstanden, wie ich mir das vorgenommen habe.


Aus einem schwarzen, stretchigen Baumwollsamt habe ich mir eine Thurlow Trousers genäht.
Die Hose ist sehr bequem, nur leider wächst sie im Laufe der Zeit.
Eigentlich kenne ich das von anderen Hosen mit Elasthananteil, dass sie gut ihre Form halten. Nicht so hier, nach wirklich sehr kurzer Zeit habe ich reichlich Platz am Bund.
Da passt dann eine ordentliche Portion Weihnachtsgans mit hinein.
Aber vor dem großen Weihnachtsessen am 1. Feiertag ist noch ein kleines Zeitfenster um einige kleine Abnäher in die Hose einzufügen.


 Mein Oberteil aus Glitzerjersey habe ich zwar genäht, nur ist es mir gründlich misslungen.
Falsche Schnittwahl, zudem macht mich der Stoff sehr blass und graumäusig.
Aber ich nähe ja schon einige Zeit, so finden sich einige passende Oberteile in meinem Kleiderschrank.
Zum Beispiel dieses Shoreline Boatneck aus geblümter Seide, dass ich vor 2 Jahren genäht habe.
Schwarze Hosen sind ja nicht schwierig zu kombinieren.


Weil meine Hose schon lange vor Weihnachten fertig war und ich mich mit der Schnittwahl für das Oberteil so schwer getan habe, brauchte ich noch ein zusätzliches Weihnachtsprojekt.
Mit meinem Clare Coat aus grauem Wollstoff besitze ich einen schönen Mantel für die vielen Verdauungsspaziergänge, die an den Festtagen nötig sind.



Hier habe ich den Schnitt ausführlicher vorgestellt.
damit es mir nicht langweilig wird habe ich bei meiner 2. Clare einiges anders gemacht.
Der hohe Kragen gefällt mir sehr gut und hat sich auch schon bei Würstchen und Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt bewährt.


Der Reißverschluss für Linkshänderinnen braucht bei mir als Rechtshänderin einige Zeit, bis er geschlossen ist. Das ist für mich eine typische Geschichte, die beim zweiten Nähen eines Schnittes passiert. Ich denke ich weiß jetzt ja wie es geht und zack sind die Seiten vertauscht.
Als mir der Fehler auffiel war der Mantel sehr weit fortgeschritten, also habe ich mich entschieden das so zu lassen.
Optisch finde ich das nicht störend, nur das Schließen des Mantels könnte komfortabler sein.


Ich wünsche euch allen wunderbare Weihnachtstage und das Weihnachtsfest, dass ihr euch erträumt habt.

Kommentare:

  1. Wow, ich bin von dem Mantel total begeistert. Der sieht klasse aus und steht dir fantastisch. Die Hose ist chic und so ein paar extra cm für die Gans sind im Prinzip nicht verkehrt.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Wieder mal ein tolles Outfit! Das Top ist ja ein Traum und der Mantel wäre für mich Frostbeule genau richtig.
    Wunderbare Weihnachten & herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Also, die Hose und das Oberteil sehen zusammen sowas von schick aus... hätte ich gern genaus so. Eigenartig, dass die Hose so ausleiert, auf den Fotos aber sieht es aus, als ob sie perfekt sitzen würde. Ganz ganz toll ist dein Weihnachtsoutfit (auch der Mantel ist ganz dein Stil!), so lässig und festlich-glamourös, aber nicht übertrieben. Wirklich, sehr stilvoll.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Der neue Mantel ist wieder superschön geworden. Die Hose mit dem geblümten Oberteil sind so 70er Jahre mäßig und stehen dir mit deinen langen Beinen unheimlich gut. Dass die Hose ausleiert, ist natürlich ärgerlich, aber dafür passt dann - wie du schon geschrieben hast - noch das Weihnachtsessen hinein. LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Mir hat ja die erste Mantel-Version schon sehr gut gefallen. Der hier mit dem großen Kragen ist auch wieder wundervoll und ein absoluter Hingucker - schwere Begeisterung meinerseits!
    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  6. Weihnachtsoutfit mit Mantel. Das ist nicht zu toppen.Eine super Kombi und jedes einzel würde ich sofort nehmen, auch zusammen. Alle drei Teile passen super zu dir.
    Schöne Feiertage.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Dein Weihnachtsoutfit ist wunderbar! Die Hose sieht so gut aus bei Deinen langen Beinen und die Bluse ist eh ein Traum aus Deinem Kleiderschrank! Schade, dass die Hose so nachgibt. Auf den Bildern sieht sie sehr gut aus. Der Mantel ist auch so ein Traumteil.
    Fröhliche Weihnachten, SaSa

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Outfit, mit dem Du deinem Stil absolut treu bleibst - das ist auch etwas, was ich an deiner Art zu nähen sehr schätze.
    Besonders angetan hat es mir die Seidenbluse, wirklich ein Traum! Vielleicht könntest du mir verraten, wo es so schöne Seidenstoffe gibt:)?
    Ich wünsche dir schöne, entspannte Weihnachtstage
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  9. Der Bootcut macht ein tolle Figur! Deine Samthose begeistert mich sehr. Sehr edel ist das Blusentop dazu, wirklich ganz großes Kino! Und für die Weihnachtsspaziergänge bist Du bestens gerüstet mit Deine kuschligen jacke. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Ich schließe mich Küstensocke an, denn ich habe beim Betrachten der Bilder das gleiche gedacht; die Hose macht eine richtig tolle Figur und den leiernden Bund bekommst du noch in den Griff.
    Schade, dass das Glitzershirt bei dir nicht funktioniert hat, aber mit der Seidenbluse hast du einen wunderbaren Ersatz gefunden.
    Und der Mantel ist sowieso klasse.
    Dir ein schönes Fest und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Die Bluse passt so perfekt zu der Hose, kaum zu glauben, dass sie schon seid zwei Jahren auf diese Hose warten muss und Jacken mit Monsterkragen sind ja sowieso unschlagbar.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Eine unglaublich schicke Kombination! Ich liebe ausgestellten Hosen und diese aus Samt ist einfach perfekt! Toll siehst du darin aus!!

    AntwortenLöschen
  13. Bei so einem kuschligen Mantel muss jetzt nur noch der Winter kommen :-)
    Die Hose ist super schön geworden. (möchte mich im Weihnachtsurlaub auch ranwagen... mal sehen ob es klappt)
    Dir und deiner Familie schöne Weihnachten & viele Grüße aus Ulm
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.