Mittwoch, 2. Dezember 2015

MMM 2. Dezember 2015- Coat Dress nach Gertie



Seit dem Erscheinen von "Gertie`s New Book For Better Sewing" von Gretchen Hirsch 2012 steht das Coat Dress auf meiner Nähliste.
Zu Beginn habe ich mich nicht an den Schnitt herangetraut, weil er mir einfach zu schwierig erschien. Ich habe einige andere Schnitte aus dem Buch, das mittlerweile auch als deutsche Übersetzung unter dem Titel "Rockabella" erhältlich ist, genäht.
So wusste ich, dass mir die Entwürfe von Gertie gut passen, das ist ja leider nicht bei allen Schnittanbietern so.


Grundsätzlich ist das Kleid nach dem Schnittmuster aus dem Buch genäht, ich habe nur einige persönliche Modifikationen vorgenommen.
Wie bei fast allen Schnitten habe ich das Oberteil ein wenig gekürzt, weil ich einen kurzen Oberkörper und lange Beine habe.
Eigentlich ist der Rock ein ganzer Teller, da hebe ich gefühlt 10 Kilometer Weite herausgefaltet.
Ich gefalle mir nicht so gut in ganz weiten Röcken, den kleinen Nebeneffekt, dass das den Stoffverbrauch drastisch senkt, finde ich auch nicht zu verachten.




Und zu guter Letzt, habe ich andere Ärmel gewählt, die Originalärmel haben eine Falte, die an der Schulter gelegt wird. Meine Schultern profitieren nicht von Details, die sie breiter machen, darum nähe ich auch keine Puffärmel.
Alle Vorschläge zur couturigen Verarbeitung des Kleides habe ich ignoriert. Stattdessen habe ich ganz konventionell, die vorgesehenen Schnittteile mit Einlage versehen und das Kleid dann zusammengenäht.


Ich finde mein Coat Dress ziemlich toll. Ein weiterer ganz entscheidender Faktor bei meiner Liebe zu diesem Kleid ist der sensationelle Stoff.
Von aussen sieht er aus, wie eine Gabardine, die Innenseite ist wie bei einem Sommersweat, hat also diese kleinen Schlingen.
Das Kleid trägt sich genauso bequem. wie ein Strickkleid, sieht aber wie ein Webstoffkleid aus.
Zusätzlich ist es auch wärmer als ein reines Webstoffkleid. Die Zusammensetzung war nicht ausgewiesen, ich tippe auf Baumwolle mit einen Polyanteil.



 Noch mehr textiles Glück findet sich auf dem Me Made Mittwoch Blog.
Ich bin total begeistert von dem Frack den sich Ann Sophie geschneidert hat. Das ist ein beeindruckendes Stück mit einer besonderen Entstehungsgeschichte.

Kommentare:

  1. Sehr edel und alltagstauglich mit den Änderungen, es gefällt mir sehr gut,
    LG Annett

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Kleid!
    Ich finde die Formulierung " Meine Schultern profitieren nicht von Details, die sie breiter machen,..." so schön, da werde ich Dich bei Gelegenheit mal zitieren müssen.

    Janina

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist toll geworden und die Anpassungen super gelungen. Bisher habe ich oft gelesen, dass Gerties Schnitte nicht so toll sind... aber das scheint hier ja anders zu sein. Bisher habe ich mit der Idee des "Coat-Dress" immer gefremdelt, aber Dein Modell finde ich absolut überzeugend! Danke fürs Vorstellen und viele Grüße von Mrs Go

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Version, ist Dir gut gelungen!

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Traum! So ein Mantelkleid finde ich ganz besonders schick, der große Kragen, der schöne Verschluss ... das macht echt ne Menge her. Und wenn der Stoff dann noch ein Traum ist, umso besser! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Klassisch, schick und zeitlos fällt mir als Beschreibung zu deinem Kleid ein; gefällt mir sehrsehr gut.
    Die Stoffqualität scheint, nach deiner Beschreibung, ein echter Glücksfall zu sein und weniger Rockweite mag ich persönlich auch viel lieber.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Dein modifiziertes Coat Dress finde ich sehr schön, gerade den weniger weiten Rock.
    Ich wollte endlich mal das Wiggle Dress nähen, aber irgendwie schieben sich immer wieder reizvollere Projekte dazwischen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich Julia an, sehr schön geworden und mir gefällt die moderate Rockweite auch besser.
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn, das steht dir sehr gut. Elegant, aber nicht spießig. Und von der Passform bin ich sehr begeistert: Den Schnitt sieht man so oft mit komisch verzogenen Vorderteilen und Wurst-in-Pelle-Effekt, dir passt es einfach ganz selbstverständlich.

    AntwortenLöschen
  10. So ein schönes Keid!!!!!! Gruß

    AntwortenLöschen
  11. Ach ja, das Coat Dress, will ich auch nähen, schon lange, sehr lange, .... will, will, will, ... Fragt sich nur wann? Jetzt weiß ich zumindest an wen ich mich wegen des Schnittes wenden kann! Wunderschönes Kleid! Viele liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  12. Ein schönes Kleid und die Änderungen haben ihm gut getan:)
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein schönes Kleid! Und wie gut es dir steht!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Ein tolles Mantelkleid und so in "schmaler" ist es richtig elegant.
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  15. Dein Mantelkleid ist wunderbar geworden! Dein gemäßigter Rock macht es alltagstauglicher. Ich hatte den Schnitt schon ganz vergessen, jetzt muss ich mir das Buch wieder einmal vornehmen.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja ein tolles Stück!!!
    Gefällt mir sehr:o)
    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  17. Einfach nur WOW! Tolles Kleid!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Mit dem schmaleren Rock ist es ein echtes Bunte-Kleider-Kleid und gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.