Mittwoch, 8. Mai 2013

Urlaubs MMM 67






Am MMM , mit vielen gutgekleideten Frauen,nehme ich heute aus großer Entfernung teil.
Nach einer aufreibenden Reise, der Flug hatte 3 Stunden Verspätung, deshalb mussten wir uns eine Hotelübernachtung von der Fluggesellschaft erkämpfen, weil wir nicht mehr weitergekommen wären, sind mein Liebster und ich endlich in Chattanooga angekommen.
Ein bisschen Einsatz war noch nötig, um die technischen Voraussetzungen fürs Bloggen und MMMay13 Fotos hochladen zu schaffen. Jetzt läuft es, wenn auch nicht ganz reibungslos.
Hier also ein Einblick in mein Urlaubsidyll.
Mitgenommen auf die Reise habe ich mein schwarzes langes T-Shirt, das sich auch wunderbar als Unterkleid tragen lässt. Weil es länger als gekaufte Shirts ist krabbelt der Rock nicht an der Beinbekleidung hoch. Von dieser Shirtversion habe ich mir schon einige in verschiedenen Farben genäht. Vorlage ist mein angepasster Schnitt für das perfekte Shirt, eine echte Bereicherung meines Kleiderschranks.
Darüber trage ich mein im Panikmodus entstandenes Sorbetto aus wunderbar weicher rosa-weiß gepunkteter Baumwolle.
In der Woche vor dem Urlaub war ich völlig ausgestiegen und habe in Windeseile meine Ferienkleidung aufgestockt.
Wie schon einige Mitnäherinnen feststellten steigt durch das Bloggen und die hinzugewonnene Erfahrung der Anspruch an die Memade Kleidung. Demzufolge hat mein Sorbetto französische Nähte, damit es auch von innen tadellos aussieht. Den Schnitt habe ich schon einige Male genäht, ich finde Sorbetto ist ein tolles Basisteil für meine Garderobe und bietet einige Variationsmöglichkeiten. Bei diesem hier habe ich die Falte in der Mitte weggelassen, so dass es einen ganz cleanen Look bekommt.

 






Kommentare:

  1. Liebe Bunte Kleider,
    was für eine schöne Idylle. Toll, dass du MMM geschafft hast. Sorbettos sind toll.
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub. Mema

    AntwortenLöschen
  2. Soviel Einsatz fürs Bloggen!
    Das Sorbetto ist ja ein richtiges Gute-Laune-Teil!
    Danke fürs Zeigen und schönen Urlaub!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin erstaunt, wie gut das rosa Top zu schwarzem Shirt und brauner Hose passt. Gefällt mir gut. Und allein das Wort Chattanooga klingt so schön exotisch und aufregend, ich beneide dich um deinen Urlaub.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Grüsse aus der "Heimat" und "Hut ab" vor so viel Einsatz fürs Bloggen. Ich werde gleich mal "französische Nähte" nachschlagen.
    viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Cool - das du sogar aus Amerika bloggst! Das ist echte MMM-Verbundenheit! Ich beobachte übrigens auch, dass viele Näh-Blogger im Laufe der Zeit immer besser werden.
    Gut schaust du aus wie du da sitzt im Sorbetto Top mit Untershirt!
    Schönen Urlaub wünsche ich!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für Deine Mühen um uns an Deiner MM Kleidung teilhaben zu lassen! ich habe auch gerade das Sorbetto entdeckt und zwei Blüschen danach genäht, mit kleinem Arm. Wirklich ein schöner Schnitt. Auch Deines in der schönen Farbe die an Sorbetto erinnert, finde ich total klasse. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Toll siehst du aus ! Im Gegensatz zu lila und gelb muß ich zwar "französische Nähte" nicht nachschlagen, die hab ich letztes Jahr auch für mich entdeckt, dafür weiß ich nicht was Sorbetto für ein tolles Teil ist :-)
    Noch viel mehr würde mich allerdings interessieren ob die Hose auch selbstgenäht ist und wenn ja nach welchem Schnitt ??
    viele Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      Sorbetto ist der Schnitt vom Oberteil. Den kannst du dir kostenlos bei Colette Patterns runterladen. Die Hose liebe ich sehr, sie ist allerdings gekauft. Tut mir leid,dass ich dir da nicht weiterhelfen kann. Ein guter Hosenschnitt wäre wirklich toll.
      LG, Claudia

      Löschen
  8. Schönen Urlaub! Schönes Outfit, fehlt nur noch das Urlaubslächeln!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Viel Spaß noch in Übersee!!! Französische Nähte...-ich will ich mal sehen:)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.