Mittwoch, 18. März 2015

MMM 8 - Elisalex




 Letzte Woche hatte ich eine lange Autofahrt vor mir und zwischen Hin-und Rückfahrt einen Anlass bei dem ich gut angezogen sein wollte.
Kalt war es übrigens auch noch. Also ging ich im Kopf meine Stoffvorräte durch und überlegte, ob ich mir für diesen Ausflug ein neues Kleid nähen möchte.
Von dem tollen, butterweichen, hauchzarten orangen Walk hatte ich mir beim Stoffmarkt im Februar eine ordentliche Menge gekauft.
Eine Robe Melanie war schon entstanden, es war aber noch genug vorhanden für ein weiteres Kleidungsstück.



Elisalex war der erste Kleiderschnitt, den By Hand London entworfen hat. Als der Schnitt 2013 erschien hat er viel Furore gemacht, auf gefühlt jedem englischsprachigen Blog wurde ein Elisalex gezeigt.
Mir hat das Kleid von Anfang an gefallen, ich mag den charakteristischen dramatischen Tulpenrock. Darum habe ich mir damals den hochpreisigen Schnitt direkt aus London bestellt.
Es gibt in meinem Kleiderschrank einige Elisalexe, die ich gerne getragen habe
Die Zeit vergeht, es gibt neue aufregende Schnitte und die alten bewährten sind nur noch eine dunkle Erinnerung.
Das hat sicher auch etwas damit zu tun, dass nach einigen Jahren Kleidung selber nähen der Wunsch wächst neue Techniken zu lernen.
Ein Elisalex aus Strickstoff ist eher ein Projekt für zuversichtliche Anfänger.


Ein einfaches Projekt ist es aber unter anderem auch, weil ich damals den Schnitt für mich angepasst habe.
Es wäre auch hilfreich gewesen, wenn ich mir notiert hätte, dass der Schnitt schon angepasst ist.
So habe ich meine Standardanpassung für meine kurzen Oberkörper vorgenommen. Die Taille sitzt sehr hoch, ich finde das aber nicht so dramatisch. Hier passt es ganz gut zum Schnitt


Die Armausschnitt sind ebenfalls ein wenig knapp, aber auch damit kann ich leben. Die Falten sehen auf den Fotos dramatischer aus, als in Bewegung und da das Kleid wegen des Strickstoffs maximal dehnbar ist, ist es sehr bequem.



Ich habe mir vorgenommen, für meine Nähprojekte 2015 wieder mal intensiver in meinen bereits vorhandenen Schnitten zu stöbern. Es gibt einige bewährte Schnitte, die im Dornröschenschlaf liegen.
Ganz oben rangiert aber erstmal das Coat-Dress, das Katharina heute als Gastgeberin beim MMM zeigt.
Mein erster Versuch hängt hier schon zu zweidrittel fertig auf dem Bügel. Ich möchte aber auf jeden Fall noch ein tuffiges Baumwoll-Coat-Dress für die schöne Jahreshälfte nähen.
Wie immer Mittwochs treffen sich gutgekleidete Frauen in selbstgemachter Kleidung auf dem Me Made Mittwoch Blog zum virtuellen Nähkränzchen.


Kommentare:

  1. Das Kleid ist wunderschön und bewährte Schnitte sind doch sehr gute und vor allem zuverlässige Näherfolge, was ja auch entspannend ist.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. So ein tolles kleid. Sind die Ärmel durch deine doppelte sChnittanpassung so eng geworden oder ist das bei dem Schnitt so. ich interessiere mich nämlich dafür. LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ärmel sind nicht die Originalärmel. Die sind von meinem Dakota Kleid. Die von Elisalex finde ich merkwürdig. Und die engen Armlöcher sind der doppelten Anpassung geschuldet. Ich hoffe das war hilfreich?
      LG,
      Claudia

      Löschen
  3. Dein Kleid gefällt mir ganz hervorragend. Bei Dir schaut die Tulpenform sehr elegant und schmeichelnd aus, da kommt der schöne Fall des Stoffes perfekt zum Tragen. Die Farbe finde ich große Klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Kleid und steht Dir gut! Und Deine wirklich schönen Beine bringst Du so zur Geltung :-)
    LG birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ist der Stoff jetzt alle? Wäre eigentlich schade, denn der ist richtig schön und die beiden KLeider auch. Ich weiß aber, dass du Nachschub hast.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Würde ich sofort nehmen......tolles Kleid in Lieblingsfarbe! So einen Dünnen walkstoff hab`ich leider noch nie gefunden.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Kleid und der Schnitt hat es definitiv verdient, dass er seinen Dornrösschenschlaf beendet hat. Dein ganzes Outfit ist absolut cool!

    Lieber Gruss
    Eveline

    AntwortenLöschen
  8. Ha, und ich dachte schon, irgendwie sieht das doch anders aus als deine anderen Elisalexe.
    Jetzt ist alles klar. Das mir der Doppelanpassung hätte mir auch passieren können...
    Mir gefällt die hohe Taille aber ganz gut.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.