Mittwoch, 25. April 2012

MMM transatlantisch








Ich zeige heute meine Reisekleidung von Montag.





 Grandioserweise bin ich in den USA eine ganz liebe Freundin besuchen. Natürlich hatte ich keine passende Reisegarderobe und da habe ich mir neue Sachen genäht.
Pulli, Schal und Kleid sind selbstgemacht.
Für so einen lange Flugreise fand ich viele Schichten ganz praktisch, weil man ja nie weiß wie die Temperatur im Flugzeug ist.
Diesmal war es a****kalt, ich war sehr dankbar für meinen kuscheligen Pullover und den Schal und die Flugzeugdecke.
Ich gehe jetzt mal die Schichten von aussen nach innen durch.
-Blazer, gekauft
-Schal, ist eigentlich ein Schultertuch aus Mohairresten die ich noch zu Hause hatte.
 Ich habe ein ganz einfaches Netzmuster aus Luftmaschen und festen Maschen gehäkelt.
 Gefällt mir sehr gut, weil es so fluffig und gleichzeitig schön warm ist.
-Pullover, war als Osterpullover geplant, ist jetzt passend zur Reise fertiggeworden. Ich kann ja leider nicht
 nach Anleitungen stricken, deshalb ist meine Modellpalette eingeschränkt. Mit einem schlichten
 Raglanpullover bin ich jedoch meistens ganz glücklich. In die Farbe war ich schon beim ersten Sehen
 verliebt, es hat aber ein wenig Zeit gebraucht, bis ich mir die Wolle gegönnt habe.
 Es ist Silkhair von Lana Grossa doppelt verstrickt.
 Garne aus Mohair und Seide gehören zu meinen Favoriten, weil sie so wunderbar weich und leicht sind,
 ausserdem kratzen sie nicht.
-Kleid, bewährter Schnitt ;simple chic" Nummer 14. Der Stoff hat mich  begeistert, ich liebe Punkte in jeder
 Form, die Kombination blaue Punkte auf braunem Grund fand ich so schön, der Stoff musste mit nach
 Hause.

Das Internet ist schon eine Supereinrichtung, jetzt kann ich von ganz weit weg bei Catherine alle anderen MMM Damen anschauen

Kommentare:

  1. Tolle Reisekleidung - und so praktisch. Gute Reise und komm heile zurück. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, Dein Reisoutfit, besonder Kleid, Pulli und Schal finde ich toll. Die Hose gefällt mir nicht ganz so gut dazu. Ich war auf unserem USA-Flug letztes Jahr auch sehr froh, dass ich mich zum Lagenlook entschieden habe. Noch ein schöne Zeit dort, herzliche grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sehr praktisch und noch dazu chic. Ich bin ja auch ein Befürworter des Zwiebellooks auf Reisen. Egal ob mit Flugzeug, Bahn oder Auto.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja noch nie geflogen... aber Zwiebelprinzip ist auch im Auto, per Bahn und Schiff der Joker.
    Komm gut heim.
    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  5. oh ja der Zwiebellock ist sehr praktisch und ich finde auch sehr stylisch kombiniert!

    eine schöne Reise noch!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  6. Dein Reiseoutfit ist richtig schön! Und ich finde, dass es überhaupt nicht nach einem Reiseoutfit aussieht! Es passt alles super zusammen und vor allem die Farben finde ich toll!
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. Schickes Zwiebelprinzip! Vor allem der grlbe, fluffige Pulli gefällt mit!
    Ich wünsch dir noch eine schöne Zeit!!!

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Reisekleidung!
    Ich hätte gerne neben dir gesessen und mir alle Teile genau angeschaut und voll Spannung das An-und Ausziehen der einzelnen Schichten beobachtet...
    Der Pulli ist wunderschön geworden!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  9. Deine Combis sind immer total cool, so schön durcheinander!!!! Find ich spitze, kein Perfektionismus!
    Vera

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schicke Kombi! Und ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt in USA!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Ganz ungewöhnlich, dich mal mit einer Hose zu sehen. Aber das Kleid fehlt ja zum Glück nicht. Sieht nämlich toll aus, genauso wie der Rest!
    LG Rita

    Ach ja, viel Spaß in Amerika - ich beneide Dich...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.