Sonntag, 8. Dezember 2013

WKSA 4


Mein erstes Weihnachtskleid ist fertig.



Vorlage ist das Wiggle Dress aus Gerties New Book For Better Sewing , das mittlerweile auch auf Deutsch mit dem Titel Rock`a`bella erhältlich ist.
Das Buch habe ich mir hauptsächlich wegen diese Schnittes letztes Jahr noch in der Originalausgabe gekauft.
Gereizt haben mich die angeschnittenen Ärmel, die schmal sind und mit Hilfe von so genannten "Gussets" , also rautenförmigen Keilen, die in die Achseln gesetzt werden , trotzdem volle Bewegungsfreiheit ermöglichen.
Jedesmal wenn ich das Wiggle Dress nähe, bin ich jedesmal wieder begeistert von dem Schnitt. Es ist ein Kleid mit Prinzessnähten, nur haben hier die Vorderteile eine ungewöhnliche Form. Die Kurve an dem mittlere und die beiden seitlichen Teile bildet im Brustbereich fast eine Waagerechte, das trägt zur tollen Passform bei.
Im Rücken sind 4 statt der üblichen 2 Taillenabnäher und an den Seitennähten ist eine ausgeprägte Kurve, um der Hüfte zu schmeicheln.
Diese Linienführung macht mir beim Nähen viel Spass, da entsteht aus einem zweidimensionalen Stoffstück eine dreidimensionale Stoffskulptur.
Ich benutze den Schnitt als blanke Leinwand und passe ihn dann meinen Bedürfnissen an.
To wiggle bedeutet trippeln, weil der enge Rock keine größeren Schritte zulässt.
Das kommt für mich nicht in Frage, meine Kleidung soll schön und praktisch sein. Keine dieser Bedingungen ist verhandelbar, so verändere ich das Rockteil immer zu einem Laufkleid.
Zu den Gussets gibt es eine sehr aufwendige Nähanleitung, da hat sich beim Durchlesen mein Kopf sehr schnell verabschiedet. ich nähe die Keile einfach an die vorgesehene Stelle und schneide den dadurch entstehenden Stoffüberschuss ab.
Funktioniert gut und gibt ebenfalls eine saubere Raute unter den Armen.




Da dieses Kleid aus einem elastischen Stoff genäht ist, konnte ich mir den Reißverschluss sparen. Ich kann es problemlos über den Kopf ziehen.
Auch den Rückenausschnitt habe ich zu einem U-Bootausschnitt gemacht, damit es nicht kalt im Nacken ist.



Neu ist für mich der Maschinenblindsaum. Nachdem ich lange gebraucht habe zu verstehen wie ich den Stoff unter die Maschine legen muss und auch ein wenig Übung brauchte, um den Stoff vernünftig zu führen, bin ich jetzt mit den Ergebnissen außerordentlich zufrieden.
Die Nähmaschine näht einfach ordentlicher, meine Handsäume  fallen doch unregelmäßiger aus.
Schneller geht es übrigens auch.




Ich habe das Kleid schon zu unserem Stoffkauf-Bloggerinnen-Treffen getragen. das war ein voller Erfolg. Es gefällt anderen Fachfrauen und ich fühle mich sehr wohl darin.

Und jetzt?
Ich möchte gerne noch die rote Seide verarbeiten. Da gehe ich noch meine Schnittoptionen durch. Der 2.Advent ist vollgepackt mit Familienaktivitäten. Da haben meine Ideen genügend Zeit sich zu setzen, zum Nähen komme ich heute jedenfalls nicht.
Jetzt verlinke ich mich schnell noch beim WKSA , wo sich wieder die Weihnachtskleidnäherinnen treffen.
Ich freue mich schon darauf im Laufe der kommenden Woche die Berichte über die Fortschritte bei den Weihnachtskleidern zu lesen.

Kommentare:

  1. tolles Kleid, steht dir sehr gut. Der Stoff ist einfach nur klasse.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm, das Kleid sieht toll aus. Würde ich auch sofort nehmen.
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent
    Suse

    AntwortenLöschen
  3. Ja, klasse! Das wievielte Kleid nach diesem Schnitt ist das? Du hast mich überzeugt. Ich habe Wiggle ausgemessen, es scheint auch größer zu gehen. Also mehr Wiggle in Bielefeld demnächst.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolles Kleid in wunderschönem Stoff! Wiggle steht auch auf meiner Wunschliste - für nächstes Jahr ;-) Ich bin auch kein Stehkleid-Freund, deine Umsetzung gefällt mir viel besser als das Original.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht wunderbar aus!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Wie spannend, noch jemand, der ein Kleid mit Gussets näht. Berichte doch mal, wie hat das bei Dir funktioniert? Ich drücke mich davor ein wenig ...

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, wie schön! Ich werde jetzt auch mal den Blindsaumstich mit der Nähmaschine versuchen. Du machst mir Mut.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist wirklich wunderbar und durch den schlicht wirkenden Schnitt kommt der Stoff sehr schön zu Geltung.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Sieht einfach klasse aus!
    Das mit dem Maschinen-Blindsaum will ich auch schon lange mal ausprobieren...
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Sooo hübsch!!! :)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt habe ich richtig Lust bekommen, diesen Schnitt mal auszuprobieren. Bisher dachte ich, mit den Keilen, das schaffe ich nie, aber wer weiß...

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  12. Wow, dieser SToff wird mit jedem Schnitt zu einem absoluten Traumteil! Deine Variante finde ich ganz großartig, Du schaust einfach toll damit aus! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Ein wirklich tolles Kleid. Und der Stoff ist auch unfassbar schön. Praktisch, dass du ohne Reißverschluss auskommst. :)
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  14. ich liebe deinen Stoff! und das mit den Ärmeln klingt ja auch sehr spannend, genau wie die gute Form, die das Kleid macht!

    LG
    sjo

    AntwortenLöschen
  15. Sehr sehr tolles Kleid in einer tollen Farbe. Gerties "Wiggle dress" bestaune ich schon länger und mag den schlichten und dennoch figurbetonten Schnitt sehr. Die zugegebene Weite bei deinem Rockteil würde mir auch eher entsprechen, bin ich doch eher rennend als trippelnd unterwegs...


    AntwortenLöschen
  16. Definitiv ein tolles Kleid aus tollem Stoff!
    Viel Spaß mit der roten Seide!
    KattiRocksaum

    AntwortenLöschen
  17. Steht dir ausgezeichnet, das Kleid! Sitzt 1a und entspricht voll deinem Typ, auch dadurch, dass du das Rockteil ausgestellt hast. So würde ich es auch lieber mögen!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  18. Genial. Das Kleid gefällt mir sehr gut, Schnitt und Stoff harmonieren super und das Ergebnis steht dir ausgezeichnet!

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  19. Ein wirklich wundervolles Kleidchen! Ich finde es auch schade, dass heutzutage kaum noch mit dem Zwickel unter den Armen gearbeitet wird - von der Passform macht der echt was her! :)

    Und Dein Saum sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  20. Dieser schlichte, gut sitzende Schnitt passt hervorragend zu deinem tollen Stoff, ach und den Reißverschluß konntest du dir auch sparen-prima. Dies wäre für mich der einzige Schnitt aus Gerties Buch, der mich auch interessieren könnte.
    Mittlerweile bin ich auch ein großer Freund des Blindstichnähens mit der Maschine, zumal ich meine Handstiche fürchterlich finde und dafür auch viel zu ungeduldig bin.
    Jetzt bin ich gespannt, was du mit der Seide vorhast.
    LG Susanne
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  21. Das Kleid gefällt mir außerordentlich gut! Schon allein der Stoff ist eine Wucht!

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  22. Steht dir ausgezeichnet! Ich soll doch endlich auch mal der Maschinenblindsaum probieren, mach das immer mit der Hand.
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.