Mittwoch, 22. Oktober 2014

MMM 32- Vogue 8379


 Der letzte Sonntag war wahrscheinlich für lange Zeit die letzte Gelegenheit mit nackten Beinen rauszugehen.
Für heute verspricht die Tageszeitung 10 Grad, da würde ich am liebsten überhaupt nicht vor die Tür gehen.
Nur leider ist kein Brot mehr da, muss ich wohl doch raus, wenn ich nicht fasten möchte.



Ich habe den wunderschönen Tag ganz bürgerlich verbracht. Es gab Sonntagskuchen, einen ausgiebigen Sonntagsspaziergang an der Südseite des Teutoburger Waldes, nur keinen Rinderschmorbraten, sondern Bohnensuppe.


Unterwegs war ich in Vogue 8379, einem klassischen Wickelkleid. Den Schnitt nähe und trage ich gerne. Wenn mir irgendwo ein schöner Jersey begegnet, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er ein Vogue Wickelkleid werden möchte.



 Der Schnitt ist, wie die meisten Jerseykleider schnell genäht. Weil er für Jersey konstruiert ist, hat er keine Abnäher, nur die Vorderteile bekommen 2 kleine Falten. Ich nähe immer die Variante ohne Kragen, auch die Belege inklusive Einlage lasse ich weg. Stattdessen säume ich das Kleid vorne und unten schmalkantig mit der Zwillingsnadel.
Auch die Bindebänder habe ich abgeschafft, ich nähe das Kleid einfach an den Seiten zusammen.
Ich habe immer schon eine Abneigung gegen Kleidung gehabt, die sich mit Bändern verschließen lässt.
Das verrutscht, die Bänder drücken oder gehen auf.
Bei einem Ballkleid wäre ich eventuell bereit, beim Bewegen auf meine Kleidung zu achten. Sonst finde ich das nervig.




Deutlich herbstlicher gekleidet begrüßt uns heute Julia beim MMM.










Kommentare:

  1. das ist ein wunderschönes Kleid, lange habe ich nach einem schönen Wickelkleidschnitt gesucht, diesen werde ich auf jeden Fall bestellen.. danke fürs Posten :)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt dein Kleid aus diesem Schnitt auch ausgesprochen gut und die Idee, die Bindebänder wegzulassen und einfach zuzunähen, werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Deine wunderbaren Bilder lassen mich noch einmal die Wärme vom Sonntag erahnen. Danke!
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder, den sonnigen Sonntag habe ich mit Nicole vor der Nähmaschine verbracht.
    Der Kleiderschnitt steht dir immer hervorragend!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, Sonntag war wirklich strahlend schönes Ausgehwetter, zu dem dein hübsches Wickelkleid wunderbar gepasst hat. Ich mag es ja sehr, wenn man es versteht, einen Schnitt durch Änderung den eigenen Bedürfnissen und der Bequemlichkeit anzupassen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ein Wickelkleid à la Frau Bunte Kleider. Sehr, sehr schön!!!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Wieder ein sehr schönes Vogue-Wickelkleid! Ich stelle mir das sehr praktisch vor; das An-und Ausziehen von Wickelkleidern ist ja sonst immer so lästig. Allerdings hilft mir so ein Band auch immer, alles an Ort und Stelle und die Taille einzuhalten.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist wirklich schön und es fehlen ihm die Bindebänder auch nicht. Das Schnittmuster muss ich mir unbedingt merken. LG

    AntwortenLöschen
  8. Diese Kleid steht auch noch auf meiner Herbst-Sewing-List. Eine sehr schöne Variante hast du da an.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  9. Ein richtiges Wickelkleid einfach zunähen, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, einfach erstklassig das Kleid. Bindebänder weglassen ebenfalls eine gute Idee, ich klemme die ja gern in der Autotür ein.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schönes Kleid. Es wirkt unkompliziert und chic zugleich. Diesen Schnitt muss ich mir merken.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist super und Deine Fotos gefallen mir heute besonders gut, schöne goldene Herbststimmung.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  12. Tolles Kleid! Schöne Farbe ... gefällt mir sehr!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.