Mittwoch, 15. April 2015

MMM 12- Oakridge Blouse und Ginger Jeans




Zur heutigen Kleiderschau auf dem MMM-Blog begrüßt und Nina von Kleidermanie in einem tollen, perfekt angepasstem Kleid.
Ich hatte bei meiner Schnittwahl, der heute gezeigten Teile, das Glück, dass ich nichts anpassen musste.
Die Ginger Jeans von Closet Case Files habe ich hier schon gepriesen.
Die erfolgreiche Fertigung einer Jeans ist ein mächtiger Anschub für die Nähzuversicht.
Da habe ich mich endlich an das Nähen einer Schluppenbluse angetraut.


Den Stoff habe ich seit einem Jahr hier liegen. Als ich ihn kaufte hatte ich sofort eine Schluppenbluse vor Augen, die wollte ich schon lange haben.
Nur konnte ich mich erstens nicht für einen Schnitt entscheiden und dann standen sowohl mein Mann, wie auch meine liebste Freundin und Stilberaterin der Schluppenbluse sehr kritisch gegenüber.
Jetzt zeichnet sich meine Kleidung nicht unbedingt durch Verspieltheit aus, aber Schluppenblusen fand ich immer schon reizvoll.


Die, auf den Bildern nicht optimal zu erkennende Schluppe, gehört zu den dezenteren Ausführungen. Das ist für Schluppenanfängerinnen ganz gut.
Sehr schön finde ich auch die lockere aber trotzdem nicht sackartige Form der Bluse.
Oakridge ist relativ unaufwändig zu nähen. Das Rückenteil hat nicht die klassische Passe, sondern wird nur im Bruch zugeschnitten. Die Schluppe ist deutlich einfacher zu verarbeiten als ein klassischer Kragen mit Steg.
Ich habe die kleinste Größe gewählt und bin mit der Passform sehr zufrieden.


Ich plane jetzt noch die 2. Version, die im Schnittmuster vorgesehen ist, nämlich eine Oakridge ohne Schluppe. Da hatten mich die im Netz gezeigten Modell zwar erst nicht so überzeugt, aber ich hoffe, dass die Stoffwahl da etwas verbessern kann.
Diese Bluse ist aus einem fließenden Seide-Baumwollgemisch genäht. Das trägt sich wunderbar und fällt eben auch sehr schön. Die Blusen, die mir nicht so gut gefielen, waren aus Baumwolle genäht und hatten mehr Stand.
Das Schluppentragen ist schon ungewöhnlich, weil da eben immer etwas rumbaumelt. Darum brauche ich dringend noch ein unbaumeliges Modell von der Bluse.


Jetzt hole ich mir meine Nähmaschine auf den Balkon und geniesse meinen sonnigen, warmen Urlaubstag.

Kommentare:

  1. viel Spass in der Sonne. Ich liebe ja Schluppenblusen ( an Anderen).
    Toll geworden.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Da sagst du was, ich finde das Thema Schluppenbluse auch reizvoll, obwohl ich nicht der Typ für verspielte Kleidung bin.
    Die Verspieltheit hast du bei deinem Outfit aber gut im Griff; die Jeans ist ein schöner Gegenspieler. So, wie du sie trägst, gefällt mir Schluppe.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Dein Outfit gefällt mir richtig gut. Beide Teile sehen absolut großartig (an dir) aus.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  4. Sieht gar nicht verspielt, sondern einfach nur schön aus. Es ist wahrscheinlich (wie meistens) entscheidend, dass man den richtigen Stoff wählt und das hast Du hier auf jeden Fall.
    Viel Spaß in der Sonne!

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht traue ich mich doch mal, ich finde Schluppenblusen auch toll und habe keine Ahnung ob sie zu mir passen. Dir steht die Bluse sehr gut und gerade in Kombination mit der Jeans sehr lässig und gar nicht verspielt oder madamig.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde auch, steht dir ganz ausgezeichnet!
    Um die Jeans beneide ich dich ein wenig. Für mich beginnt jetzt wieder die Jahreszeit, zu der es im Rock mit Strumpfhose zu warm und ohne zu kalt wird. Da wäre so eine Jeans genau das Richtige...
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Beweis, dass Schluppenbluse auch jenseits des von der "Brigitte" angegebenen Alters verdammt gut aussieht. Deine Stoffwahl ist großartig.
    Und über einen gut sitzenden Jeansschnitt möchte ich nichts lesen ;(((((( Das Kapitel habe ich aus Gründen abgehakt. Leider
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Ja so einen Schluppenbluse würde mir auch gefallen. Die sieht gemäßigt und doch sehr schön aus. Bin gespannt, ob dich die Schleife mit der Zeit nervt oder nicht. Der verwendete Stoff ist genau mein Fall. Und ich finde die Bluse "Ohne" ja auch sehr schön. Da darf ich ja weiter gespantt sein. Tolle Nähtage wünsche ich dir!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  9. Dein Outfit steht Dir ganz wunderbar. Die Schluppenbluse ist genau richtig, da harmonieren Schnitt, Stoff und Muster sehr gut. Ich bekomme für meine Schluppenteile öfters Komplimente, muss mich aber immer ein wenig zum Anziehen überwinden (empfinde ich wahrscheinlich als unpraktisch). Die Jeans sieht wie eine gut sitzende gekaufte aus. Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Kleidungsstücke! Schluppenbluse muss nicht gleich "Sekretärin" sein hier dein Beweis.
    Liebe Grüße
    Julia,
    die mal vor drei vier Jahren eine total doofe Schluppenbluse genäht hat und einmal anhatte.

    AntwortenLöschen
  11. Die Bluse ist sehr schön und in Kombination mit der Jeans liegt mir nichts ferner als eine Sekretärinnen-Assoziation. Gespannt bin ich auf deine Version "ohne", vor allem auf deine Stoffwahl.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. ein Hoch auf die Schluppenblusen, ich liebe sie und bin sonst auch nicht so der verspielte Typ. Dein Model aus dem Pünktchenstoff finde ich ganz großartig und eine perfekte Ergänzung zur strengen Jeans. Ein traumhaftes Outfit! Lg Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefallen beide Teile ausgesprochen gut. Als mir vor beinahe zwei Jahren ein BW-Seiden-Gemisch aus einer Restekiste "Schluppenbluse" zurief, war ich auch sehr, sehr skeptisch. Es wurde dann zwar eher ein Schleifenblüschen, ist aber immer noch ein Liebling. Deine Umsetzung und die Kombination mit der Jeans ist wunderbar.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  14. Sehr überzeugende Variante der "Schuppenbluse für Eigentlich-keine-Schluppenblusenträgerinnen". Und eine getupfte Seide, die dazu passen würde, hätte ich hier auch noch... Die Kombination mit der selbstgenähten, gut passenden Jeans (vermutete ich hier doch immer einen Widerspruch in sich...) ist toll!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  15. Schluppenbluse, ich hätt's ja nicht geglaubt. Schön sieht sie aus.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  16. Doch, die ist klasse! Ich mag Schluppenblusen echt gerne - auch wenn das "Baumeln" manchmal etwas nervt :-). Und zusammen mit Jeans sieht die Bluse einfach nur schick aus!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  17. Normalerweise bin ich ja nicht so der Schluppenfan und ich kann die Skepsis von Mann und Freundin versehen, aber das ist der Beweis dass Schluppe auch lässig wirken kann. Sehr schön.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Och, SO eine hübsche Bluse! Oakridge habe ich mir auch schon gemerkt, ich mag ja Schluppenblusen so gern. Deine Version mit Punkten ist hinreißend und steht dir unglaublich gut, das müssen jetzt aber die Zweifler in deiner Familie zugeben, oder? Klar, eine Schluppenbluse mit Kragen und Schluppe bis unter´s Kinn kann ich mir bei dir auch nicht vorstellen, aber diese Version hier ist so leger und stilvoll und entspricht dir voll und ganz, finde ich. Toll auch die Jeans dazu, wie immer haste meine volle Bewunderung dafür.
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  19. Deine grundsätzlichen Überlegungen zur Schluppenbluse teile ich, liebäugele aber auch damit. Danke, dass du dieses schöne Exemplar gezeigt hat. Ist eine Inspiration für mich.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  20. Das Vorschaubild hat mich echt irritiert. Wäre ich deine Stilberaterin, hätte ich vermutlich auch gesagt, dass ich sie mir nicht an dir vorstellen kann. Aber in Kombination mit deiner tollen Jeans finde ich sie nicht zu verspielt. Ich habe auch eine Schluppenbluse, aber aus Jersey, die ich gerne trage. Das Band verschwindet manchmal einfach im Ausschnitt, wenn es mich zu sehr nervt.
    LG Rita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.