Dienstag, 25. Oktober 2011

Du freust dich ja überhaupt nicht

Ich brauche einen Mantel und eine Winterjacke. Trotz intensiver Recherche fand ich keine Schnitt, den ich nähen wollte.
Also bin ich in die Stadt gegangen und habe geschaut, was es für Mäntel  zu kaufen gibt. Mäntel anprobieren ist wirklich schön. Du mußt nicht in die Umkleidekabine, brauchst nur Begleitung, die Tasche und Jacke hält und dann kannst du dich im Spiegel angucken.
Ich hatte einen wunderbaren Mantel an, senfgelb, ein bißchen sechziger Jahre, Peter Pan Kagen, große Knöpfe und ein Superschnitt.
Daraufhin habe ich diesen Schnitt gesucht,um mir diesen Mantel zu nähen.
Keine Chance, na gut dann warte ich auf den Winterschlußverkauf.
Beim letzten Wochenendeinkauf wartete ich auf meinen Liebsten und blätterte durch die Zeitschriften im Supermarkt.
Ich habe ihn gefunden, in dieser Zeitschrift:






Diesen Schnitt:




Unglaublich!
Ich habe die Zeitschrift gekauft und schnell versteckt. Mal ehrlich, damit will doch niemand gesehen werden.
Meine Skepsis bewog mich dazu erst mal eine Probejacke zu nähen. Jahrzehntealten Stoff rausgekramt und mit der Overlock zusammengehauen. Dann habe ich das Skelett anprobiert und entgegen aller Erwartungen sah es vielversprechend aus.
Ich habe ein Futter aus entbehrlichem Stoff genäht,den ich im Rausch gekauft habe, weil mir die Farben so gefielen.
Beide Jacken ineinander gesteckt und sprachlos vor dem Spiegel gestanden.
Obwohl ich alles lieblos zusammengehauen habe wurde es immer vielversprechender.
Beim Vorzeigen erntete ich Begeisterung und Verwunderung ob meiner Skepsis.
Jetzt ist die Jacke fertig, mit Knöpfen Knopflöchern und Belegen, also den Dingen, die ich gerne auf die lange Bank schiebe. Mir war klar, daß ich sie nur sofort oder überhaupt nicht zu Ende nähe.


Noch ein Blick auf das Futter,


Jetzt freue ich mich aber doch und gehe glücklich zum Friseur.

Kommentare:

  1. Die Jacke ist schön geworden und das Futter finde ich total super.
    Diese Nähzeitschrift enthält viel mehr als das gräßliche Cover vermuten lässt, meine Schwester hat auch einige Ausgaben und ich bin von den meisten Schnitten darin sehr angetan. Leider sind die wenigsten in meiner Größe.
    Habe mich übrigens sehr gefreut, dass ich vor kurzem dein schönes und interessantes Blog entdeckt habe.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Jacke, da kann man ja auf den Mantel gespannt sein. Ich finde die Form aber auch das Futter total super. Und sie steht Dir gut.
    Das hätte ich in der Zeitschrift auch nicht vermutet, aber einfach vom Layout des Covers her. ich kenne sie gar nicht und wenn ich mal daran vorbeim´komme werde ich demnächst doch mal einen Blick hinein verlieren.

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das Futter ist ein einziger Farbrausch und deshalb alleine schon wieder Klasse.
    Es ist schon unglaublich wie man sich von Aufmachungen der Zeitschriften beeindrucken lässt. Bei dir lerne ich gerade, genauer hinzusehen. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das Futter ist ja DER Knaller :o)))
    Du solltest Dich aber nicht schämen, diese Zeitschrift gekauft zu haben - ich habe auch schon mehrere Ausgaben davon, voll mit Simplicity-Schnitten, die einzeln gekauft ein Vermögen kosten. Ich denke, die neue Ausgabe werde ich mir auch zulegen. Der Mantelschnitt ist wirklich schön.
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.