Montag, 21. Mai 2012

BMM 2


Wie Wiebke  im Kommentar zu meinem Afrika-Kleid schon prophezeit hat, können Jersey-Kleider süchtig machen.
In meiner Blümchenstoffauswahl war noch ein gut abgelagerter Viskosejersey, den ich ursprünglich für eine Leggings gekauft hatte.
Irgendwie ist es doch ein Kleid geworden.







Der Schnitt ist aus einer alten Knip. Im Augenblick habe ich gerade eine Vorliebe für Wickelkleider, mein Favorit ist Vogue 8379.
Das Konzept, Kleider nur an zwei Punkten zu schleßen finde ich ich faszinierend, ich nähe die Wickelkleider übrigens mit der Hand an den strategischen Punkten zu, damit sie sicher verschlossen sind.
Das Vogue-Kleid zaubert eine noch bessere Figur als das Knip-Kleid. Bei dem gezeigten Kleid bin ich mit dem Stoff auch nur mittelmäßig zufrieden . Der ist mir einen Funken zu konventionell.
Gut, dass ich gestern bei meinem ersten Termin vom Bielefelder Nähkränzchen mein Rückenteil verbummelt habe, darum mußte ich zu Hause improvisieren.
Mit dem Rückenteil kriegt das Kleid  ein bißchen Esprit..




Ich werde den Schnitt auf jeden Fall noch mit einem anderen Stoff nähen, da er mir wirklich gut gefällt.
Die anderen Blumendamen findet ihr heute bei Meike.

Kommentare:

  1. Sehr, sehr hübsch! Wickelkleider wirken immer so herrlich weiblich!
    Und fleißg seid ihr alle ;) ich staune!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. wow, das sieht aber verdammt schön aus!
    LG
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Superschönes Kleid.
    Wenn ich so was sehr, denke ich immer öfter übers Kleidernähen nach. Aber einen guten Schnitt für sich zu finden, das ist es eben.
    Viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem anderen Rücken ist ja "abgefahren". Es gefällt mir und es passt zu dir. Ja, wie gut, dass es das Nähtreffen gibt.
    Mema

    AntwortenLöschen
  5. Aha- so sieht der Schnitt nun aus! Schön geworden
    Aber wo das Rückenteil wohl geblieben ist?:)
    Beim Nähtreffort wurde es nicht gesichtet.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.