Montag, 28. April 2014

Inspirations Day April Ozelot- Hawthorn

Für das Bloggerinnentreffen hier in Bielefeld hatte ich mir dieses Kleid genäht.
Bei unseren letzten Planungstreffen bei Frau Knopf trug Sy Bille, Frau "dasbürofürschönedinge"
dieses Kleid. 


Ich war hin und weg. Der Stoff ist traumhaft, wie Sy Bille schon schreibt eine Baumwolle mit Stand und dazu noch absolut bügelfrei.
Selbst nach längeren Autofahrten steigst du aus und am Popo ist alles glatt.
Das Muster ist obwohl ein Animalprint wegen seine Farben doch nicht zu leopardig.
Übrigens hat mich erst Wiebke darauf gebracht, das es kein schwarz-weißes Leopardenmuster ist, sondern ein Ozelotstoff.


Den tollen Stoff gab es gut erreichbar im nahen Outlet. So bin ich am nächsten Tag gleich gestartet, habe eine große Menge davon gekauft und bin meine Schnitte für Hemdblusenkleider im Kopf durchgegangen.
Schließlich sollte mein Kleid möglichst nah an Sy Billes Ausführung sein. Ich wollte aber keinen neuen Schnitt ausprobieren und riskieren, dass der Ozelot nicht hundertprozentig gelingt.


Entschieden habe ich mich für Hawthorn von Colette Patterns, den Schnitt hatte ich letztes Jahr schon mehrfach vernäht und gute Ergebnisse damit erzielt.
Mittlerweile nähe ich den Schnitt fast ohne Änderung und freue mich über die gute Passform.
Lediglich das Oberteil verkürze ich um einige Zentimeter und ich benutze nicht die Ärmel, die dabei sind.
Die waren an diesem Kleid zuerst dran, aber hatten das verbreitete Manko der eingeschränkten Beweglichkeit.
Stattdessen nehme ich immer wenn es möglich ist die Ärmel vom Archer-Shirt von Grainline.
Oberteil und Ärmel sind im schrägen Fadenlauf zugeschnitten, das mache ich auch immer wenn es möglich ist.
Durch den schrägen Fadenlauf werden Webstoffkleider einfach komfortabler zu tragen.


Bei "Kreuzberger Nähte" gibt es hier ein wunderbares Foto von Sy Bille und mir mir,  wie wir beide im Ozelotkleid nebeneinanderstehen.
Mit meinem Hawthorn geselle ich mich zur Inpirations Day Sammlung im April von Frau Burow.

Kommentare:

  1. uhh, das ruft haben wollen bei mir hervor! ozelot? da ist ja lustig. diese wiebke, ideen hat sie ja :0P
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist der Hit, gefällt mir richtig gut. Der Stoff passt super zu dem Schnitt, macht es nicht so brav.Wo bekommst du nur immer diese nicht schwarzen Leggings her? Ich finde immer nur schwarze.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch immer ganz glücklich, wenn ich Leggings oder auch Strumpfhosen in nicht schwarz und aus Material finde, das ich an den Beinen aushalten kann. Das ist eine Viskoseleggings, die ich vor längerer Zeit mal beim Klamottenschweden gekauft habe. Seit ich einen Bericht über die Arbeitsbedingungen dort gesehen habe, kaufe ich da allerdings nicht mehr ein, kann also nicht sagen, ob es noch vergleichbares dort gibt. Sonst ist Calzedonia eine ganz gute Adresse. Meine beige Leggings, auch Viskose, habe ich dort erstanden.
      LG,
      Claudia

      Löschen
    2. Danke für den Tip!
      LG Karin

      Löschen
  3. Wenn ich nicht wüßte, dass der Ballen leer ist und es in Bielefeld noch mehr solch schöner Kleider gibt, würde ich auch eins wollen...
    Schade, dass du heute Abend nicht kannst...

    AntwortenLöschen
  4. Ich fande das sehr amüsant, das Foto, mit 2 Leokleidern, oder Ozelotkleidern, Da kenne ich mich nicht so aus. Und habe immer gerätselt wer die 2. Personsein mag. Irgendwann habe ich dich dann erkannt, und sogar den Schnitt.
    Klasse.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Super dein Hemdblusenkleid mit Wildkatzenmuster-ich habe auch sofort, wie Karin gedacht, dass dem Hemdblusenschnitt mit diesem Stoff jeder Anflug von Bravheit genommen worden ist.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist unglaublich cool und Ozelot klingt auch viel eleganter als Leopardenmuster.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Ich mußte nach Bielefeld erst mal nach Ozelot googlen. Anscheinend bin ich (noch) zu selten im Zoo. Das Kleid ist auf alle Fälle super.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach Ozelot musste ich auch googeln :-)

      Löschen
  8. Du scheinst aber ein sehr nettes Ozelot zu sein! Die Kombi von schlichterem Schnitt und auffallendem Stoff (oder gern auch umgekehrt) finde ich immer sehr schön! Passt gut zu dir! Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Kleid! Von der Qualität des Stoffes konnte ich mich persönlich überzeugen - das ist das Schönste.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.