Mittwoch, 30. April 2014

MMM 17 Dschungel Belladone



Einem schönen Druck kann ich nur schwer widerstehen.





Orchideen, Palmen, Zebra, Leoparden auf stretchiger Baumwolle.

Wenn es dann auch noch einen Anlass gibt ein funkelndes neues Kleid auszuführen motiviert mich das doppelt.
Am letzten Wochenende im April bekommt Bielefeld viel Besuch von auswärts. Es findet der Herrmannslauf statt, der zwar von der Länge her kein klassischer Marathon ist, aber trotzdem gut besucht ist.
Mit dem Herrmannslauf kombiniert sind die Nachtansichten. Da haben ganz viele Museen, Galerien, Kirchen, Veranstaltungsorte bis 1.00 Uhr nachts geöffnet. Es gibt Konzerte, Aufführungen und gutes Essen und Trinken.
Ein schönes Programm für einen lauen Frühlingsabend.
Wenn der letzte Samstag im April ein lauer Frühlingsabend ist, werde ich die Nachtansichten auch gerne besuchen.
Letzten Samstag konnte mein Kleid hauptsächlich beweisen, dass es auch wetterfest ist. Es schüttete, hagelte und stürmte.
Ich kann aber berichten, dass ein nasser Rock nicht so unangenehm zu tragen ist wie eine nasse Hose.

 
Belladone von Deer and Doe ist ein Schnitt, den ich gerne mag und der mir auch ganz gut passt.
Ich mache die für mich üblichen Anpassungen, Oberteil kürzen und Brustabnäher runtersetzen, dann bin zufrieden.
Den Rock muß ich nicht kürzen, da das Kleid eher kurz gedacht ist.
Ich habe hier noch Ärmel drangesetzt, da ich das Kleid solo präsentieren will. 
Was bei mir nicht klappt ist der schöne Rückenausschnitt, da mache ich ein ganz normales Rückenteil.
Wennich mir andere Belladones im Netz anschaue gibt es beim Rückenausschnitt eine Trefferquote von, grob  geschätzt, 50 Prozent. ich bin also nicht einfach zu blöd das hinzubekommen, sondern frau muss einfach mit dem passenden Rücken gesegnet sein, damit der Ausschnitt schön anliegt.



Am Sonntagmorgen war ich zu einem wunderbaren Frauenfühstück eingeladen, da konnte ich mein Kleid ohne Regenmantel zeigen. Die Bilder sind direkt danach entstanden, deshalb die ausgeprägten Sitzfalten.


Leider ist es hier mittlerweile nicht mehr ganz so warm, darum braucht es eine wärmende Jacke über dem Kleid.
Ich hatte meinen Nina-Cardigan aus einem dünnen Wollfilz dazu an.


Durch den Lycra-Anteil trägt sich dieses Belladone fast genauso komfortabel wie ein Jerseykleid. Ich freue mich schon darauf es ohne Stiefel und Strumpfhosen tragen zu können.
In den Mai tanzen könnte ich damit auch, habe aber für heute abend nichts besonderes vor.

Mehr MMM hier.


Kommentare:

  1. Bei diesem Stoff hätte ich auch nur schwer widerstehen können... sehr schön, Stoff und dieser Schnitt.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist wirklich sehr schön und das Kleid toll geworden.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist ganz große Klasse und mir gefällt es gerade mit deinem Rücken ohne Loch.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Auf dem Stoff ist ja wirklich ordentlich was los-toller Druck, das Kleid natürlich auch, ich mag diesen Schnitt an dir.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. ein klasse Stoff und als Kleid kommt er wunderbar zur Geltung! ein schönes Kleid das Dir hervorragend passt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid steht dir sehr gut. Es sieht so selbstverständlich aus, was bei Kleidern nicht immer der Fall ist. Ich finde deine Version ohne Rückenausschnitt schöner, auch die Ärmellänge gefällt mir gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Wortwahl. Selbstverständlich beschreibt genau das Ideal, dass ich bei meinen Alltagskleidern im Kopf habe.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Du hast die Stiefel wieder herausgeholt! Das Kleid ist super geworden, ich muss mich auch noch einmal an den Schnitt wagen, denn mit den Ärmeln und dem Rückenausschnitt eignet er sich auch diese Jahrszeit. Einen schönen Start in den Mai, wenn auch ohne Tanz!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  9. Auch wieder ein schöner Schnitt, steht Dir ausgezeichnet und der Stoff ist wunderschön!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Superchic, steht dir wirklich 1a! Ich würde so einen Stoff nie mitnehmen, vielleicht sollte ich das mal überdenken.
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.