Mittwoch, 19. November 2014

MMM 36 Arbeitskleidung




 Heute gibt es hier gelbstichige Innenaufnahmen. In dieser Jahreszeit mit 2 Stunden Tageslicht lasse ich meine Bilder eigentlich immer Sonntags machen.
Diesen Sonntag hat es den ganzen Tag geregnet und ich hatte vom Stühleschleppen und Räumen für eine Lesung derartigen Muskelkater, dass ich viel zu schlapp dafür war.
Darum also Drinnen-Fotos vor dem geerbten Schleiflackschrank im Nähzimmer.


Im Bild ein Rock nach Vogue 1247, Frau Toni von schnittreif und die nicht weit genug zur Seite geschobenen Stoffstapel für die nächsten Projekte.
Frau Toni ist mein Kapuzenpullischnitt für diesen Winter oder auch länger.
Ich mag die Raglanärmel und ganz besonders die Kapuze, die den Hals so schön wärmt.
Ach ja, der geschwungene Saum gefällt mir auch gut.


Dieser Pulli ist aus einem Wollstrick mit einem kleinen Anteil Angora genäht. Die Kapuze ist mit einem Seidenjersey gefüttert, Saum und Ärmel haben eine Beleg bekommen. Durch den Beleg bekommt der Pullover mehr Körper und fällt schöner.
Die Farbe ist ein lavendelgrau, das bringt Licht in die dunklen Zeiten. Zusätzlich lässt sich die Farbe auch zu fast allem kombinieren.


Der Rock ist aus einem kamelhaarfarbenemWalk, der schonmal eine halbe Jacke war genäht.
Ich hatte mir diesen Schnitt bestellt, weil er schon viel genäht worden ist und gute Besprechungen bekommen hat.
Ich habe das Schnittmuster bis jetzt nicht zu meiner vollen Zufriedenheit umsetzen können.
Das erste Modell wurde entsorgt, da mir die eigentlich vorgesehenen Taschen nicht gelungen sind.
Hier habe ich die Taschen weggelassen, da der Walk fast zu dick für einen Rock ist, da wollte ich nicht noch eine Lage Stoff hinzufügen.
Der Bund ist mir hier auch nicht gut gelungen, ich musste ein Gummiband einziehen, damit er nicht runterrutscht oder sich dreht.
Vielleicht bringe ich das noch in Ordnung oder ich trage eben weitere Oberteile dazu. Das ist ja auch die Bestimmung eines schmalen Rocks, eben ein Kombipartner zu lockeren Oberteilen zu sein.

Dieses Ensemble habe ich gestern zur Arbeit getragen und es hat sich trotz der kleinen Unebenheiten am Rock bewährt.
Bis auf Strumpfhose und Stiefel war ich komplett selbstgeschneidert gekleidet, das ist schon ein gutes Gefühl.

Beim Me Made Mittwoch zeigt Lucy heute ein traumhaftes Dakota.Ich habe den Schnitt ja nur dank Lucy genäht und lieben gelernt.
 Aber den Karostoff, der mir sehr gefallen hat, habe ich am Montag, als ich mir Material für ein weiteres Kleid nach diesem Schnitt besorgt habe, liegen lassen.
Wegen der Musteranpassung und so, das ist bei Lucy natürlich kein Problem.


Kommentare:

  1. Das Oberteil gefällt mir sehr gut. Mit Seidenfutter in der Kapuze! So kombiniert, sieht der Rock doch gut an Dir aus! Ich finde Walkröcke so kuschelig warm, wie eine Wolldecke auf dem Sofa. Sie weiten sich auch bei mir oben immer. Aber eine Kröte muss man schlucken.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  2. Ich will den Rock haben!!! Die Farbe, das Material - hach - schmelz.
    Der Schnitt habe ich seit langem, aber bisher fehlte mir die Inspiration ihn umzusetzen. Ja, und nun sehe ich deine Version und habe keine Zeit zum Zwischen-durch-mal-etwas-Anderes-nähen. *schrei*
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Farbkombi, das Kamelhaarfarben mit dem zarten Lila, besonders vor den Schleiflackschränken. Spricht mich sehr an!!!
    Und Rolli (Renfrew 1 bis 3 sind bei mir im Dauereinsatz) oder Kapuze wie bei Dir - einmal genäht und getragen möchte man um diese Jahreszeit nichts anderes mehr, weil es einfach so kuschlig ist.
    Schöner schlichter Rock auch mit den Teilungsnähten!!!
    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Du warst schon immer meine absolute Stoffkönigin, Wollstrick mit Angoraanteil, Seidenjersey... wo findest du nur diese wunderschönen Stoffe. Sehr schone Kombi hast du dir genäht, farblich aber auch schnitttechnisch. Toll siehst du aus!
    Den Rockschnitt habe ich auch. Wenn man nur genug Zeit zum Nachnähen der vielen schönen MMM-Inspirationen hätte :)
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ohh die Farben sind sooo toll. Und die Stoffe machen einen soo kuscheligen Eindruck. Genauso möchte man den ganzen Winter gekleidet sein. Wundervoll!!!

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Farbkombination, wäre ich nie drauf gekommen und die beiden Teile ergeben ein lässig-schickes Outfit, wie ich es selbst gerne mag.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Der sportliche Schnitt des Pullis und das edle Material, dazu , das gefällt mir sehr gut. Die Farbkombination ist wirklich gelungen, da kann ich mich den anderen Schreiberinnen nur anschließen .
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Ich suche ja schon lange nach Kombinationsmöglichkeiten für lila Strumphosen. Vielen Dank für die Anregung -die Kombination sieht einfach klasse aus!

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  9. Der Rockschnitt ist doch super.
    LG sybille

    AntwortenLöschen
  10. Ich hätte nicht gedacht dass sich die Farben so gut ergänzen, gefällt mir richtig gut Dein Outfit! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde auch ein lässig schickes Outfit und die Farbkombi ist super, wäre ich nie drauf gekommen.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Lässig chic - ich bin da ganz bei Astrid. Du siehst toll aus, weiblich, gemütlich, chic UND cool! Ich weiß gar nicht, wie du das hinbekommst, ich bewundere diese deine Fähigkeit so sehr. Ich will auch mal lässig sein, verdammt!
    Gut, es ist eben nicht jeder gegeben, in einem Kapuzenpulli so großartig auszusehen, wie du - ich versuche mal, das zu verabeiten ;)
    Liebste Grüße aus dem Land der Kapuzenpullis (und hey, 99% der Frauen sehen nicht so chic wie du darin aus!)
    Juli

    AntwortenLöschen
  13. Klasse! Von Kopf bis Fuß!
    :D Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  14. Coole Kombi, gefällt mir supergut!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Lässig schick und wundervolle Farben!

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde den Rock schön und stimme Dir zu, so ein Rock ist dazu bestimmt mit weiten Oberteilen getragen zu werden. Mollig warm scheint er ja auch durch den Walk zu sein. LG

    AntwortenLöschen
  17. Wollstrick, Angora, Walk... alles Traumwörter für mich! Solche Stoffe brauche ich! Und eine Frau Toni auch! Lässig und chic - das ist eine Paarung, die ich mir für mich auch wünsche, die mir aber nicht immer gelingt. Wirklich eine wunderschöne Kombi!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  18. Den Rockschnitt finde ich sehr raffiniert mit den Taschen vorne in der Teilungsnaht, und ich bin dafür, dass du den bezwingst, der ist nämlich so schon toll, und mit Taschen dann perfekt. Den Trick mit den Belegen am Saum bei Strickoberteilen muss ich mir merken - mir leuchtet sofort ein, dass das dann alles besser fällt und viel edler aussieht. Und ansonsten kann ich mich nur den anderen anschließen: tolle Kombination!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.