Mittwoch, 6. Februar 2013

MMM 54


Ich bin ja immer auf der Suche nach bequemer Kleidung, die jedes Hüpfen mitmacht und daei auch noch sensationell gut aussieht.
Sensationell ist hier vieleicht etwas hochgegriffen, ich mag aber  den Großmutterlook.
Grauer Rock mit Pulunder und "vernünftigen" Schuhen.



Rock frei nach Gerties Pencil Skirt, kombiniert mit meinem Artischocken-Pullunder aus dem Swap.
Dazu trage ich sehr geliebte, weil fußschmeichelnde E**o-Schuhe.
Obwohl ich die Schuhe schon  ziemlich cool finde.
Sie sind ein Ergebnis meiner immerwährenden Suche nach Übergangsschuhen zu Kleidern und Röcken. Sowas brauche ich, wenn ich mal stiefelmüde bin aber die Temperaturen noch keine Sommerschuhe zulassen.




Hier ist mehr von dem Rock zu erahnen.
Mir gefällt der hohe Bund, das bedeutet nämlich das Ende des elenden Gewurstes um die Körpermitte.
Bei Röcken, die niedriger sitzen, guckt oben die Strumpfhose raus. In der Folge rollt sie sich in der Bewegung als Wurst um die Taille. Fühlt sich echt blöd an.
Für mich ist der hohe Bund  eine Offenbarung  bzüglich des Tragegefühls.
Das ist natürlich  kein Pencilskirt, so schön ich die Silhouette von Bleistiftröcken finde, so unpraktisch sind sie für mich.
Der Schnitt sitzt einfach klasse, ich kann mir noch einige Ausführungen davon vorstellen.






Kombiniert mit Stiefeln, ich hoffe auf diesem Bild sind die Details besser zu erkennen.
So hübsch ich die Kombination mit einem reingesteckten Shirt auch finde, ist sie für mich nur bedingt alltagstauglich.
Das geht leider nur mit BH, BH-Tragen finde ich mit Anlauf doof. Egal welche Sorte oder Preisklasse, die nerven mich immer. Darum bin ich jetzt auf der Suche nach eleganten Oberteilen, die ich ohne das ungeliebte Kleidungsstück zum Rock kombinieren kann.

Noch mehr schöne Kleidung gibt es heute wieder beim MMM, wo heute Catherine in ihrem beneidenswrt hinreißendem Coat-Dress empfängt.





Kommentare:

  1. Sehr schön! So ein richtiger Klassiker, den man auch gut kombinieren kann!

    LG,
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Total schöner Rock, und er steht Dir super! glg Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock ist wunderbar und wie schön, dass Du verschiedene Kombinationen zeigst. ich bin mittlerweile auch sehr angetan von einem hohen bund, es sitzt über den Tag einfach besser. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Das Hemdblusenkleid war ja hübsch (und die Linie kannst du ruhig weiter verfolgen), aber das hier ist doch wieder ganz deins.
    Auch mit dem Shirt im Rockbund eine gute Linie. Ich bin übrigens total überzeugt, dass das auch ohne BH geht. Total. Ich spreche da aus fast 60jähriger Erfahrung und mit wohlwollendem Blick...

    AntwortenLöschen
  5. och, das gefällt mir richtig richtig gut! sieht "lässig" aus, trotzdem sehr "angezogen". ich mag das sehr, wenn die schuhe den eindruck nochmal "brechen", baut `ne spannung auf ;-)
    Inzwischen bin ich ja auch überzeugte hohe bund trägerin, nachdem ich jahrelang eher hüftig geschnittene röcke genäht habe und die immer nervig nach unten gerutscht sind. beim hohen bund passiert das nicht, ist ein schönes tragegefühl. ich versuch mich damit grad an dünneren stoffen, hm, da muss ich evtl. mit stärkerer einlage arbeiten? aber es stimmt schon, das obendrüber ist schwierig - reinstecken mag ich auch nicht.
    liebe grüße
    mimi

    AntwortenLöschen
  6. Sieht schön und bequem aus, den Pullunder finde ich sensationell!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Den hohen Bund wussten schon unsere Omas zu schätzen :) Als junges Mädel arbeitete ich als Modeverkäuferin und wunderte mich immer, wenn ich die Fragen nach höherem Bund hörte. Jetzt verstehe ich das so gut, auch meine Teille nach dem Geburt ist nicht mehr "wie früher". Wurst, auch Ring und Rolle genannt wunderbar im Strupmf verpackt guckt oben raus. brrr!
    PS: MBT hat Konkurs angemeldet, mein Mann ist total traurig. :)
    Viele, liebe Grüße!
    Kasia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.