Samstag, 12. September 2015

Vivienne Westwood Sewalong- Inspiration-Teil 1


Buy less, 
choose well,
and make it yourself.

Vivienne Westwood 

Diese Anregung nehmen wir gerne auf, Dame Westwood.
Ich bin bei diesem Sewalong eingesprungen, bis jetzt kannte ich zwar Vivienne Westwood zwar dem Namen nach, hatte mich aber nicht besonders intensiv mit ihrer Mode beschäftigt.
Bei dem Namen assoziiere ich erstmal Punk und das hat mich nie besonders angesprochen.
Wahrscheinlich bin ich für Punk zu konventionell.
Was ich aber sehr schätze, ist das Ungewöhnliche, nicht angepasste an Vivienne Westwoods eigner Kleidung.
Obwohl , mittlerweile über 70, kleidet sie sich nicht leise sondern nutzt alle Möglichkeiten, die eine Garderobe bietet sich auszudrücken.
Und das tut sie wunderbar vielfältig, mal romantisch,dann wieder leger oder auch extravagant.
Besonders liebe ich das Foto,wo sie wenig oder gar nicht bekleidet in der Wanne sitzt.
Ihr Auftreten in der Öffentlichkeit macht mir Mut nicht älter und unsichtbarer zu werden.
Wenn mir nach lauten, bunten Sachen ist , die Schere im Kopf auszublenden.
Es gibt keine altersgemäße Kleidung, ich kann auch mit Ü 50 kurze Röcke, ärmellose Kleider oder enge Jeans tragen.
All das habe ich erst raus gefunden, nachdem mich Sybille aka dasbürofürschönedinge  inspiriert einen  hatgenaueren Blick auf Westwoods Designs zu werfen.
Was mich angesprochen hat, habe ich hier auf meinem Westwood Pinterest Board gesammelt.
Ich weiß, es ist mühsam immer auf das Board zu schauen, aber wegen des Copyrights möchte ich die Bilder nicht hier veröffentlichen.

Ich werde auf jeden Fall karierte Stoffe vernähen. Da habe ich einiges gesammelt, Karos bleiben ja gerne liegen, weil der Zuschnitt etwas mehr Mut erfordert.
Ich möchte mir gerne eine karierte Hose nähen. Da habe ich einige Beispiele gepinnt, die meisten der gepinnten karierten Hosen sind schmal, wie die klassische Anzughose.
Das kann ich mir gut vorstellen, genau so gerne hätte ich aber auch eine weite Marlene Hose. 
Bis jetzt habe ich noch keinen guten Schnitt für eine weite Hose gefunden.
Die Strides Trousers aus dem Merchant and Mills Workbook habe ich schon genäht und an mir ist die furchtbar.
Schnittempfehlungen wären mir sehr willkommen.
Überhaupt sind es die Hosen und auch einige Teile aus der Männerkollektion, die mich am meisten reizen.
Das Thema der diesjährigen Gold-Kollektion von Westwood ist Unisex.
Damit trifft sie genau meinen augenblicklichen Geschmack.
Sehr abgefahren fände ich auch einen karierten Elton John Anzug, so wie den blau-grünen, den ich gepinnt habe.
Zusammen würde ich das nur fürs Foto tragen, aber einzeln kann ich mir gut sowohl die karierte Hose als auch den dazugehörigen Blazer im Alltag vorstellen.
Jeans nähen ist ja auch eine meiner Leidenschaften, die geblümte Jeans aus den 90gern würde ich mit gestickten Blumen nachempfinden wollen.
Was mir fehlt ist die Vorlage für die Blumen, da suche ich eine Schablone mit Blumenumrissen, die ich dann mit dickem Garn auf die Hose sticken würde.
Ein Hemd steht auch noch auf der Liste meiner Begehrlichkeiten. Also wirklich ein locker fallendes Hemd, keine Bluse.
Meine Schnittidee dazu ist das Grainline Archer mit einem Cutaway Kragen.

Das wäre die Gelegenheit zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Ich könnte den Gainsborough Mantel nähen. Da würde ich den Haremere Coat aus dem Merchant and Mills Workbook als Schnitt nehmen.
Ein Probemantel liegt hier schon seit einiger Zeit zugeschnitten rum, nur fehlte mir die Motivation bei sommerlichen Temperaturen weiter zu machen.
Confidence
Is The Best
Fashion
Accessory
Vivienne Westwood

Selbstvertrauen nähe ich mir immer wieder.
Eine Tasche könnte ich aber auch gut gebrauchen und kariert wäre auch nicht schlecht.
Mit dem Taschennähen habe ich es ja nicht so, vielleicht bin ich ja so beflügelt, dass sie sich ganz von selbst näht.
Ohne Frage werde ich zu meiner angestrebten Westwood Kollektion das ein oder andere passende Dessous Teil fertigen.

Der Zeitplan unseres Sewalongs ist ja großzügig ausgelegt.
Das nächste Treffen findet hier auf meinem Blog am 26.9. statt.
 Es hat das Thema:

 Stoffberge und Schnittmusterhügel, Schnitte planen und verwerfen, Stoffe schon vorgewaschen? Dieses werde ich nähe dies und das und jenes auch noch.


Heute sammeln wir erst mal unsere Ideen im bürofürschönedinge

Ich bin total gespannt, ob überhaupt jemand mit uns nähen will.



Kommentare:

  1. Selbstvertrauen nähen ist einer der besten Sprüche ever! Ich freu mich so über deine Motivation !
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Dein Board ist toll. Mir scheint, ich kenne nur einen sehr kleinen Ausschnitt ihres Schaffens.
    Die Idee mit der karierten Tasche finde ich grandios. Das wäre ein tolles Statement zu meiner eher gedeckten Herbst-/Wintergarderobe.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Im Alter nicht unsichtbar werden, ganz richtig, das finde ich auch furchtbar. Eine karierte Marlenehose klingt sehr reizvoll. Du hast doch passende Hosenschnitte, kannst du dir nicht einen gut sitzenden nehmen und versuchen die Beine zu verbreitern. Einen Versuch wäre das doch wert und kostet sicher nicht mehr Zeit, als noch fünf neue Schnitte auszuprobieren.
    Liebe Grüße und Vielen Dank
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Toll, dass du dich der Herausforderung trotz anfänglichem Fremdelns so motiviert stellst. Und du hast für dich passende, tolle Inspirationen gefunden. In der aktuellen "La Maison Victor" ist ein Hosenschnitt, den ich mir (vermutlich verlängert) ganz gut mit Karos vorstellen kann. Eine scharfe Falte vorne, die die Form besonders macht.
    Karierte Tasche finde ich super! Die Originale sind toll, die die ich gesehen habe sehen von Nahem aber sehr billig aus (sind es aber nicht...), da empfiehlt sich Selbermachen auf jeden Fall.
    Der Sew-Along wird toll!!

    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich alles sehr verheißungsvoll an! Vielen Dank für das tolle Board, ich habe einiges geräubert!
    Ich finde auch die Idee mit der Tasche gut, bin also sehr gespannt auf deine Entscheidungen und die Umsetzung.
    Liebe Grüße von
    Luise

    AntwortenLöschen
  6. " Es gibt keine altersgemäße Kleidung "; ganz genau, da stehe ich ganz hinter dir.
    Sowohl eine schmale, als auch eine weite Karohose kann ich mir sehr gut für dich vorstellen. Ich hatte in den 80ern mehrere schmale Kaufhosen im Schrank; da waren die schon mal sehr in. Einen Schnittmustertipp habe ich leider nicht für dich; mit den weit geschnittenen Hosen habe ich mich selbst noch nicht beschäftigt.
    Ich wünsche dir gutes Gelingen und lG von
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Du hast Dir sehr gute Gedanken gemacht, und ich kann mir diese Umsetzung für Dich sehr gut vorstellen. Vor allem die schmale karierte Hose und den Mantel. Vielleicht findest Du auch einen passenden weiten Hosenschnitt. Die androgyne Linie steht mir leider so gar nicht, aber angeregt von Euch beiden habe ich jetzt doch auch einige Inspirationen mit taillierteren Linien gefunden. Vielen Dank für's Vorstellen!

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass du eingesprungen bist. Du hast ja mächtig viele Pläne. Das gibt ne tolle Kollektion, ich bin sehr gespannt. Die Idee mit der karierten Tasche läßt mich ja irgendwie nicht los. Mal sehen. Karierten Stoff gibts ja hier in der Karnevalsabteilung genug ;-)

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  9. Ja, einen Elton John Anzug, hach, das würde toll aussehen!!! Überhaupt hast du super Ideen! Wenn du magst, leihe ich dir den Colette Juniper Schnitt - ich habe erst eine Probehose genäht - laut meinen Kinder macht sie eine super Figur.
    Mit Vivienne Westwood habe ich mich bisher nicht beschäftigt, aber dass, was ich bis jetzt über sie gelesen habe, spricht mich sehr an. Vielleicht steige ich sogar noch in den Sew Along ein. Nach einer Blog- und Nähpause hat mich das Fieber wieder gepackt!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia, ich finde das eine sehr schöne Idee und finde es toll, dass du mitmachst. Ich finde deine und Sybilles Gegensätze der letzendlichen Ausführung oder des Stylings sehr spannend. Mag eurer beider Sachen sehr gern.
    Deine Ideen - schmale Hose und Hemd finde ich sehr gut, passt genau zu dir.
    Den Mantel muss ich recherchieren, das weiß ich jetzt wieder nicht.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  11. Sybille und dein Pinterestboard haben mich überzeugt, ich kann da mitmachen, nein ich muss da mitmachen.
    Vielen Dank für den Sew Along!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Eine karierte große Tasche könnte ich mir auch sehr gut vorstellen.
    Das Jeanskleid habe ich gleich mal auf meiner Pinwand gespeichert. Dafür hätte ich sogar schon einen Schnitt und eine Marlene Hose aus kariertem Stoff steht auf meiner Liste auch ganz oben.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  13. Ich find es toll, dass du mit den androgynen Sachen einen weiteren Aspekt an Westwood entdeckt hast, der mir bisher entgangen war. Karohosen kann ich mir sehr gut an dir vorstellen, und die Idee einer karierten Tasche hat mich, wie so viele andere, auch sofort angesprungen. Ich hatte sogar schon mal gedacht, mir eine karierte Arya von Machwerk zu nähen und habe Stoff und alle Reißverschlüsse hier - vielleicht sollte ich das einfach mal tun jetzt!

    AntwortenLöschen
  14. Ich freue mich schon darauf Dich demnächst in einem Gesamtkunstwerk aus Deinen Westwoodplänen und neuem Mantel bewundern zu Dürfen. Dass wir bei Dir auch die darauf abgestimmten passenden Dessous erwarten, muss ich nicht extra erwähnen, oder?
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.