Montag, 23. November 2015

WKSA 2015- 2. Teil Schnitt und Stoff



Meine Entscheidung steht.
Ich habe den  Samt, den ich erst im Geschäft liegen lassen habe bekommen. Meine Traumfarbe dunkelgrün gab es nicht, dafür aber klassisches Schwarz.
Wie ihr seht, lässt sich schwarzer Samt ungeheuer aussagekräftig fotografieren, der Stoff schluckt einfach jeden Lichtstrahl.
Der Samt ist von, für Samt, eher leichten Qualität und hat einen ordentlichen Elasthananteil. Es ist ein Baumwollsamt, der sich problemlos in der Waschmaschine waschen lässt und auch bügeln ist kein Problem.
Habe ich alles schon getestet.
Ich werde daraus eine Thurlow Trousers nähen, diesmal mit etwas schmaleren Beinen.
Da die Hose bei mir sehr lässig ausfällt habe ich bei beiden Beinen ca 3cm Weite herausgenommen. Bei dem stretchigen Stoff, müsste sie dann immer noch komfortabel sitzen.
Die Hose habe ich bereits gestern zugeschnitten, da ich so neugierig auf das Ergebnis bin .
Immer wieder habe ich überlegt, ob meine Weihnachtskleidungspläne nicht zu wenig ambitioniert sind.
Zumindest die Hose ist nähtechnisch ein Sausen. Schnitt erprobt, freundlicher Stoff, schnell herzustellen.


Wenn ich mich unterfordert fühle kann ich ja den Jacquard Stoff noch zu einer Alternativhose vernähen.
Da denke ich an eine schmale Anzughose.


Was wäre Weihnachten ohne angemessene Dessous, geplant ist ein Boylston Bra von Orange Lingerie aus der schwarzen Blumenspitze unterlegt mit mit rotem Lingeriestoff.
Den Schnitt habe ich bereits getestet und bin begeistert, passt gut und trägt sich sehr gemütlich.

Bei dem Glitzerstrick bin ich immer noch nicht entschieden. Zumindest wird es kein Kleid, dafür ist der Stoff einfach zu weich.
Mein derzeitiger Schnittfavorit ist das DaytoNight Drape Top von Maria Denmark. Den Schnitt kenne ich schon. Der Wasserfallkragen gefällt mit gut, das Shirt geht auch langärmlig un eine lange Strickjacke lässt sich auch gut dazu kombinieren.

Weitere Möglichkeiten sind
- Linden Sweatshirt von Grainline mit der Kapuze von Frau Toni von schnittreif
-Aberdeen von Seamwork
-Blair Batwing Shirt von Named
-Renfrew von Sewaholic 
-Marthe von Republique du Chiffon

Irgendwann wird sich da ein Favorit herauskristallisieren. Vielleicht brauche ich erstmal die Hose, um mir klarer zu werden, welches Oberteil ich dazu möchte.

Und hier geht es zu den anderen Weihnachtskleidplanerinnen auf dem Me Made Mittwoch Blog

Kommentare:

  1. Oh, ich denke auch, dass das Oberteil sich nach der Hose ergeben wird und warte gespannt wie es läuft :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Hose wird bestimmt toll UND bequem. Ich habe eine schwarze gekaufte Baumwollsamthose mit viel Elasthan und wird im Winter sehr gerne getragen.
    Das Drape Top fände ich für den Glitzerstoff ideal! Der Marthe-Schnitt gefällt mir ja auch sehr. Ich habe aus einem sehr weichen Strick ein Papercut Petrouchka Shirt genäht und finde den Stoff nicht optimal für ein Schößchen (fällt nicht schwer genug).
    Deine Dessous-Pläne sind optimal weihnachtlich! :)
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  3. Ich beneide dich um dein Projekt, eine dunkle Samthose mit Schlag könnte bei mir auch noch ganz oben auf die Wunschliste kommen. Einen dunkelblauen Samt habe ich auch noch.... Anfang der 90er habe ich mir eine dunkelgrüne Samtjacke genäht und sie heiß und innig geliebt. Du wirst sicher sehr viele Freue damit haben. Gutes Gelingen! LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie schön eine schwarze Samthose. Kann ich mir sehr gut aus dem Schnitt und an Dir vorstellen.
    Die Idee mit der Unterwäsche ist toll, hätte ich doch mehr Zeit.
    Viel Spaß beim Nähen.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  5. Sag ich doch, Glitzertop mit Hose ergibt schon durch deine Stoffwahl ein festliches Outfit.
    Ich denke auch, dass es eine gute Entscheidung ist, Weite aus der Hose herauszunehmen, wenn der Samt sehr elastisch ist, sonst dehnt es sich durchs Tragen zu sehr nach.
    Wenn du noch eine Herausforderung suchst, könntest du über ein passendes Jacket nachdenken.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Als passionierte Hosenträgerin finde ich Deine Pläne gar nicht zu wenig ambitioniert! Ich bin gespannt auf Deine Thurlow Trousers mit den verschmälerten Beinen und kann mir das Top mit dem Wasserfallausschnitt am besten dazu vorstellen. Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.