Sonntag, 16. Dezember 2012

Weihnachtskleid Teil 4










 Fertig!

Futter drin, Kragen gestrichen, Ärmel mit Manschetten versehen und ordentlich eingesetzt.

Von aussen bin ich sehr zufrieden mit dem Kleid. Nur am oberen Ende des Reißverschlusses gäbe es noch Verbesserungsmöglichkeiten.
Den Kragen habe ich weggelassen, weil im Stoff lauter kleine Metallfäden  verwebt sind. Sieht klasse aus, das gibt einen ganz dezenten Glanz, zusätzlich verleiht das Metall dem weiten Rock einen schönen Stand.

Aber wenn der Stoff die Haut berührt, fühle ich die ganzen kleinen Metallstacheln.
Das ist am Hals wirklich nicht schön.

Mit dem Futter bzw. der Verbindung von Aussenkleid und Futterkleid habe ich gekämpft, nur mäßig erfolgreich.
Das kann nur besser werden. 
Schwamm drüber. 

Ich bin so angetan, dass ich die letzten Tage schon mal weitere Retroschnitte liebevoll beäugt habe.
Da habe ich jetzt Blut geleckt.

Das Kleid habe ich heute morgen in einem Nähmarathon fertiggestellt, damit ich heute die Stiefel kaufen konnte, in die ich mich gestern verliebt habe.
Bedingung dafür war eben ein fertiges Weihnachtskleid.

Ta Da !






Bequeme braune Stiefel habe ich schon lange gesucht, jetzt kann Weihnachten kommen.
Eigentlich wollte ich heute mein total missglücktes Bonuskleid zeigen, dass war aber schon in seine Einzelteile zerlegt.
Eigentlich ist es nur folgerichtig, dass Bonuskleider nichts werden können, wenn das Erstkleid noch nicht fertig ist.
Stattdessen zeige ich meine Kaufschürze, heute Nachmittag habe ich mit meinen 3 anwesenden Männern Plätzchen gebacken und dabei wunderbar kitschige amerikanische Weihnachtslieder gehört.

Hier finden sich alle weiteren Weihnachtsschneiderinnen.


Heute ist der letzte Termin bei Katharina, die sich dieses Jahr um unsere Festkleidung gekümmert hat.
Vielen Dank für die Organisation, mir hat es viel Spass gemacht in Gemeinschaft mein Kleid zu nähen.
Ich schätze Sew-along, weil sie mich dazu motivieren kompliziertere Schnitt anzugehen. Und noch wichtiger die mühsameren Projekte auch zu beenden.
Dieses Kleid hätte auch als Ufo enden können, nur mein öffentliches Bekenntnis dazu hat mich bei der Stange gehalten.

Kommentare:

  1. Liebe Bunte Kleider,
    wie schön, dass du an die Ärmel noch etwas vom Originalstoff angenäht hast. So gefällt es mir ausnehmend gut. Viel Vergnügen beim Tragen.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  2. Ach , liebe bunte Kleider , ich hab schon lange nicht mehr kommentiert ... Wie schön , Plätzchen backen mit 3 anwesenden Männern ! Das Erst Kleid sieht sehr gut aus , bunte Kleider goes Retro :
    spannend !!! Du zeigst uns ja grad soviel von dem Superschnellprojekt , dass wir seehr neugierig werden . Die Stiefel sind schon mal nur gut ! Die Kaufschürze und das Nudelholz auch ;)
    liebe Grüse Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich unglaublich auf deine Tragefotos! Die tollen Stiefel hast du dir zu Recht verdient für das, was man jetzt schon sehen kann.
    Schade, dass der raffinerte Glanz auf den Fotos nicht erkennbar ist..
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Die Manschetten find ich echt klasse! Und die Fotos mit dem Nudelholz- einfach zu schön.
    Liebe Grüße und allzeit warme Füße in den hübschen Stiefeln, Imke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.