Mittwoch, 24. April 2013

MMM 65 Wiggle-Dress






Mein hoffnungsvoll grünes Kleid nach dem Wiggle-Dress Schnitt aus Gerties Buch. Genau dieser Schnitt war für mich der Antrieb, das Buch haben zu wollen.
Warum auch immer, ich habe ein Faible für Kimonoärmel. Die Schniite, die ich bisher als Vorlage hatte, hatten allerdings zu viel Stoff im Achselbereich. Das gefiel mir nicht so gut.
In ihrem Schnitt verwendet Gertie "Gussets", das sind Stoffdreiecke, die in der Achselhöhle eingesetzt werden. Das ist ein bisschen Fummelei beim Nähen, aber mittlerweile bin ich schon geübter. Schließlich habe ich inzwischen 3 Kleider nach diesem Schnitt genäht.
Das Wiggle-Dress hat für mich das Potential zu einem Fundament meiner Garderobe zu werden. Die Linien gefallen mir ausgesprochen gut. Durch die Prinzessnähte ist der Rock optisch unterteilt, da kann dann gut auch ein Pulli drübergezogen werden und es macht immer noch etwas her.
Wenn es, wie bei dem gezeigten Kleid, aus einem Strickstoff genäht ist, könnte die Taille noch schmaler sein. Andererseits trägtbes sich so sehr angenehm, ich finde es immer schwierig bei der Anpassung den richtigen Grad  an Körperbetontheit zu finden. Ein "Sprühkleid" möchte ich schließlich nicht produzieren, wäre doch auch Mist, wenn ein gutes Essen nicht mehr in das Kleid passt.
Constanze ist heute Gastgeberin beim MMM, wo sich auch diesen Mittwoch wieder massenhaft gutgekleidete Frauen versammeln.
Ich begebe mich dann mal zu einem Zuschneidemarathon auf den sonnigen Balkon, schließlich brauche ich dringend noch einige Kleidungsstücke für meine Urlaubsgarderobe.

Kommentare:

  1. YEAH - es wird Frühling - holt die Kleider raus. Das grün ist schön - voll mit Hoffnung ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine herrliche Farbe! Schöne grüne Stoffe gibt es so selten. Du hast Recht, die Schnittunterteilungen machen die Sache interessant - der Schnitt ist schlicht, aber nicht langweilig. Sehr gelungen (und auf den Stoff bin ich richtig ein bißchen neidisch).

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch. Näh dich nur durch das Buch, ich sitze dann da lese, staune, bewundere und hoffe dann, von allen möglichen Schwachpunkten der Schnitte zu wissen und werde diese dann ohne große Änderungen und Zeitaufwand mir Blitzschnell nachnähen. Ups, habe ich das nun geschrieben?!
    Wiggle -Dress scheint zu funktionieren wie man sieht, fällt aber nicht sehr eng aus. Ein bisschen einger könntest Du´s noch machen. Gefahrlos.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Schnitt für dich - da hast du Recht!
    Neben den Kimonoärmeln mag ich auch den Ausschnitt gern - wenn er bloß nicht so kalt wäre (Blödsinn, wenn es draußen bloß nicht so kalt wäre so oft...).
    Viel Spaß mit dem Kleid!

    AntwortenLöschen
  5. Achw as für eine tolle Farbe! Und der Schnitt mit den Pinzessnähten ist wirklich klasse. Dein Kleid gefällt mir sehr. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag solche Unterteilungsnähte auch sehr. Bei mir sitzen sie bloß nie richtig :-/
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  7. Du bist wieder da?
    Dann sollten wie die Kleider planen.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist total schön! Schlicht und kein bisschen langweilig! Und die Farbe ist genial!
    LG Rita

    Die Schuhe finde ich übrigens auch toll!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.