Mittwoch, 3. April 2013

MMM 62 Wolliges Ameland





Mein zweites Ameland-Kleid, diesmal aus einem wolligen Strickstoff mit kleinen braun-schwarzen Karos.
Mit dem Kleid bin ich nur mittelzufrieden.
Ich habe es ein bisschen schmaler zugeschnitten als mein Baumwoll-Ameland, das finde ich ganz in Ordnung.
Nur der Ausschnitt ist mir, für ein Winterkleid viel zu groß.









Super, dass ich einen Schal besitze, der zum Outfit passt. Leider verdeckt der aber die schönen Falten im Vorderteil.
Die Hose, die ich dazu trage ist fertig gekauft. Ich habe zwar schon lange vor, mir eine echte Hose, also ohne flexibles Bündchen zu nähen, nur traue ich mich an dieses Projekt nicht so richtig dran.
Hosen habe ich auch als Kaufkleidung immer problemlos gefunden, im Gegensatz zu Kleidern.
Beim Erwerb dieser Hose habe ich einige Kleider anprobiert, die auf dem Bügel wirklich entzückend aussahen.
Mensch, war ich froh, dass ich selber nähen kann.
Grundsätzlich war bei den Kaufkleidern immer der Oberkörper zu lang und die Schultern zu weit.
Wüsste ich nicht, dass das anders aussehen kann, hätte ich mit meinem Bauchumfang gehadert und würde leider keine Kleider anziehen können.
Wie an vielen Mittwochen sind hier wieder viele gutgekleidete Frauen zu finden.







Kommentare:

  1. "Echte Hosen", über diesen Ausdruck musste ich gerade etwas schmunzeln. Echte Hosen sind nicht schwer zu nähen, trau dich nur.
    Herzliche Grüsse von Allerleirauh in unechten Hosen

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut, dass wir der Konfektion ein Schnippchen schlagen können!Denn Kleider sind einfach total schön zu tragen. Selbst mit Hose:)
    Sehr schöne Ameland Kuschelkombi, die wird dir auch im Herbst noch Spaß machen....

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich der gleiche Schnitt mit verschiedenen Stoffen wirkt. Die edle Schlichtheit Deines Kleides gefällt mir, und auf einen Schal würde ich nie nicht verzichten, auch wenn dann die Falten verdeckt sind. Du weisst ja, dass sie da sind und dass deshalb das Kleid so gut passt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Kombination, die Farben sehen prima aus zusammen. Auch ich würde vermutlich keine Kleider tragen, wenn ich sie nicht selbst nähen könnte. Kaufkleider sehen an mir fast immer doof aus.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid gefällt mir gut, besonders mit dem Schal als Farbtupfer.
    (Die Ausschnittfalten sieht man doch trotzdem noch...)
    Ich habe eine Version aus Walk und mit dem Ausschnitt ging es mir wie dir, ich fand ihn auch zu groß.
    Gruß, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. mir gefällt dein ameland, und jawoll, ein hoch aufs selbernähen. wieviele enge-umkleide-schwitz-und-fluch-stunden wir uns dadurch wohl schon erspart haben? ;-)
    und trau dich ruhig an hosen ran, ist gar nicht so schwer wie man immer meint.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
  7. Ich bewundere ja immer Deine Kleid / Hose Kombis an Dir - dieser Stil steht Dir echt gut . Und das mit dem nicht nähen trauen bei den " echten " Hosen kann ich gut verstehen , jagen mir auch jede Menge Respekt ein
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  8. Sehr sehr hübsch. Kompliment
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt! Genau so!

    Und vollkommen richtig, nähen können ist schon klasse! (Oder eine Mutter zu haben, die gerne und gut näht, wie ich früher. Jetzt muss ich das auf meine alten Tage selbst lernen...)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.