Sonntag, 18. Dezember 2011

Keine Panik

Seit zwei Jahren liegt über mir der Weihnachtskleidfluch, seitdem ich mich entschieden habe ein rotes Weihnachtskleid zu  nähen.
Dieses Jahr war ich ganz listig und hatte mir einen pinken und keinen roten Stoff ausgesucht, leider war der nur auf dem Bildschirm pink.
In echt ist der ROT.


Passt gar nicht.
Dieses Kleid braucht entweder Prothesen oder Wollknäule.
Ich war so sauer, dass jeder Versuch dieses Kleid noch zu retten gescheitert wäre.
Also entschied ich mich für einen Neuanfang und wollte schnell noch ein wenig von dem Stoff nachkaufen.
Weihnachtskleidfluch: Der Stoff war ausverkauft!
Ich hatte kurz mit dem Gedanken gespielt zu kneifen und mir neuen Stoff zu kaufen und kein rotes Kleid zu nähen.
Dafür hatte ich aber noch zuviel roten Stoff übrig, und ich wusste, den fasse ich sonst nicht mehr an, weil der mich immer an mein Trufle Desaster erinnert. Dieser Stoff musste also mein Weihnachtskleid werden.
Die Folge davon war, dass ich von akuter Nähunlust befallen wurde.
Letzte Woche wollte ich eigentlich posten, alles Mist, ich habe noch nichts genäht.
Mittlerweile war ich fest davon überzeugt, dass der Stoff bzw. die Farbe schuld daran ist, wenn mein Weihnachtskleid dieses Jahr wieder misslingt.
Ich habe mich zur Ordnung gerufen und letzte Woche Sonntag die Rohfassung zusammengenäht. Das war kein Spaß. Ich war brummig und ganz sicher, dass es wieder ein  Kleid für die Tonne werden würde. Es sah aber garnicht so schlecht aus.





Trotzdem war es eine Überwindung weiterzunähen. Aber ich wollte den Kopf freikriegen  für neue Projekte und meine Nähunlust loswerden, so habe ich mich zur Disziplin gezwungen.
Jetzt sind nur noch Kleinigkeiten an meinem Weihnachtskleid zu machen, könnte sein, dass der Fluch überwunden ist.

Heute zeige ich euch mein Unterkleid. Der Stoff war eigentlich als Futter für das Weihnachtskleid gedacht.
Ich habe mich dann aber entschieden ein Unterkleid zu nähen, weil ich es dann öfter einsetzen kann.






Die Kanten sind mit weißer Spitze eingefasst.



Mit dem Unterkleid bin ich lecker zufrieden, die Seide trägt sich phänomenal. Am Freitag seht ihr es dann in Kombination mit ROT.
Bei Catherine treffen sich wieder alle WKSA- Teilnehmerinnen
Wahrscheinlich ist Blogger jetzt verflucht, weil dieser Post an der falschen Stelle erscheint.
Letzten Mittwoch wurde auch ein großer Teil meiner Kommentare nicht übermittelt.
GRRRRH!

Kommentare:

  1. Es sieht wirklich gar nicht so schlecht aus. Da hat sich das Durchhalten aber gelohnt!!

    Mir ging es übrigens ähnlich wie Dir, ich musste das Kleid auch fertig nähen, weil es mich extrem an meinen anderen Näharbeiten gehindert hat. Ständig stand es ermahnend hinter mir und hat mir ein schlechtes Gewissen gemacht ;)

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  2. Das nenn ich gelungenes voodoo: Mit (Näh-)nadeln und dem rituellen Opfern eines Stückchen roten Stoffes erfolgreich einen heimtückischen Fluch bannen....Nähen ist wirklich ein nützliches Hobby!

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hi. Wirklich witzig geschrieben. Schade, dass Rot immer so schwierig in dieser Jahreszeit zu fotographieren ist. Im Grunde sehe ich aber ein ganz ordenliches Projekt. Wenn ich an die Protesen denke, muß ich wieder lachen.

    Ich hole mir jetzt erst mal ein Taschentuch, um die Lachtränen wegzuwischen. Hi, hi, hi...

    Bis Freitag dann (stehst Du dann neben dem Tannenbaum?)...

    Caterina

    AntwortenLöschen
  4. Das Unterkleid ist sehr hübsch, das kledi sieht auch viel versprechend aus. Falls es es dennoch niht werden sollte: kräftig einheizen und in der Familie kann man doch auch mal ganz leger im getupften, oder...
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Freue mich für Dich , dass das Kleid sozusagen entflucht ist ! Das liegt bestimmt an dem süssen ( nicht roten ) Unterkleid - oder vielleicht doch an Deinem eisernen Willen ? ;)
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  6. Und ich fand die Wollknäuel doch so lustig...
    So ist´s aber natürlich viel besser zu tragen!
    Und das Unterkleid finde ich klasse!
    Viele Grüße,
    Lexie

    AntwortenLöschen
  7. Ja,so ein Unterkleid steht auch noch auf meiner Wunschliste. Vielleicht im neuen Jahr.
    Den Weihnachtskleiderfluch scheinst du ja erfolgreich besiegt zu haben. Ober- und Unterkleid sehen viel versprechend aus!
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  8. Ein Unterkleid aus Seide, sooo schön! Und das "Obendrüber" sieht doch auch schon gut aus!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Das Unterkleid ist TOLL! Und deine Disziplin ist bewundernswert. Weihnachtskleidflut ade!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.