Mittwoch, 26. September 2012

MMM Neue Liebe






Neuer Liebling "Timeless and cosy" aus der Ottobre Woman 2/2012.
Ist das zu glauben, wie gut ein Kleid ohne einen einzigen Abnäher sitzen kann.

Der Schnitt lädt zum Spielen ein, ich kann mir ganz viele Variationsmöglichkeiten vorstellen, bei denen die 2 Rumpfteile in verschiedenen Stücken zusammengesetzt werden.
Da habe ich schon viele Ideen, wie ich gehortete Stoffreste verwenden kann.
Bei diesem Kleid habe ich in der Mitte Weite herausnehmen müssen, weil der Ausschnitt zu weit war. Leider beulte er sich komisch nach vorne.
Selber schuld, ich habe die Schnittteile mit Luft in den Stoffbruch gelegt, weil ich dachte, der Wollstoff bräuchte ein bisschen mehr Platz.
 Ha,Eigentor!
Mit dem Ausschnitt bin ich auch nicht ganz zufrieden, den mache ich nochmal auf und lege ihn etwas tiefer. So wie er jetzt ist, krabbelt er am Kehlkopf.
Das ist mein erstes Teil aus meinem Swap 2012/2013 .
Der Stoff ist ein mitteldicker Walk vom Stoffmarkt Hannover. Punktekleider kann frau doch eigentlich nie genug haben, oder?
In diesen Stoff habe ich mich sofort verliebt, er ist nur zu dick, als dass er sich für die im Schnitt vorgesehenen langen Ärmel eignen würde.
Am Samstag habe ich aber fette Beute beim hiesigen Stoffmarkt gemacht, da wartet noch ein traumhafter dünner Walk auf Verarbeitung.
Ich hatte vorher ein Probeteil aus superflutschigem Cupro genäht, mit Ärmeln übrigens. Die würde ich unbedingt weiter machen, weil sie sehr straff bei mir sitzen.
Für einen Unterzieher geht es gerade so, für das geplante Kleid aus dünnem Walk eindeutig zu eng.

Noch ein Tip zur Verarbeitung, Walk franst ja nicht aus. Ich habe das Kleid komplett mit der Jerseyzwillingsnadel genäht. Damit der Stoff an den Nähten keine Beulen wirft, darf er nicht mit der Overlock zusammengenäht werden, dafür hat er zuviel Masse. Das habe ich schon erforscht.
Bei Zwillingsnähten lassen sich die Nähte auseinander bügeln und sind trotzdem dehnbar.
Ich ziehe die Naht mit der Zwillingsnadel auch der Zickzacknaht vor, bei mir sind auch Zickzacknähte wieder aufgegangen.

Wie wunderbar, dass ich euch mein Kleid beim großartigen MMM zeigen kann. Ein toller Ort mit unglaublich vielen Ideen zum Nähen.
Ich kann das Organisationsteam gar nicht gebührend preisen für das Engagement und die Arbeit, die sie in diese Plattform stecken.
Ein ganz großes Dankeschön an euch.





Kommentare:

  1. Das kleid wird dir bei dem kommenden teutonischen Winter bestimmt noch gute Dienste erweisen!
    Schöner Stoff übrigens und etwas mehr Ausschnittsweite halte ich auch für ne gute Idee!!

    AntwortenLöschen
  2. Ganz spontan habe ich gedacht "Schneeballkleid". Ich bin gespannt auf weitere Varianten. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  3. Bin auch gespannt auf weitere Werke- Jetzt muss ich erstmal arbeiten und nachher nehm ich Deinen Blog genauer unter die Lupe :-)
    lg aline

    AntwortenLöschen
  4. da gebe ich dir absolut recht...ich habe das kleid schon 2x genäht...für mich aber etwas gekürzt...ich trage es lieber als tunika! ein total mega hammer schnitt, der sicher noch mehr genäht wird...deine variante gefällt mir total gut!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. Punkte :) Allein desswegen toll.... erinnert mich auch an ein längeres Oberteil von mir (bloss in petrol) - das ist so gemütlich und warm - einfach toll :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Total niedlich!!!! Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich auch mehr austesten... also den Schnitt z.B.... Du siehst so kuschelig aus ::::))))))
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Ich sehe Schneebälle...Herrliches Kleid.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Das gefällt mir wirklich gut, sieht gemütlich und dennoch ausgefallen aus, lg Anja

    AntwortenLöschen
  9. ;o) gefällt mir auch sehr...liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deine Tipps, die werde ich berücksichtigen, ich möchte den Schnitt nämlich auch noch ausprobieren. Im Moment liegt das Vogue Wickelkleid neben der Nähmaschine, das hat mir bei Dir auch so gut gefallen.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  11. Ein Gute-Laune-Kleid! Den Schnitt muss ich mir auch noch mal anschauen.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Ich liebe Schnittserien. Toll, sieht immer anders aus!

    AntwortenLöschen
  13. sieht gut aus!! im heft ist als stoffempfehlung jersey angegeben, naja, eine mischung. aber der schnitt funktioniert auch mit nicht dehnbaren stoffen? das fände ich ja interessant. ottobre hat immer mal wieder verblüffend gut sitzende schnitte, die als basis-schnitte gut funktionieren. vielleicht gerade weil sie so schlicht sind??
    liebe grüße
    mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi,
      der Punktewalk ist elastisch. Ich denke der Schnitt funktioniert auch mit nicht dehnbaren Stoffen. Ich habe mir gerade ein Wollkleid danach genäht. Aber das geht nur ärmellos. Die Armausschnitte habe ich bei dem Webstoff vergrößert und die Ärmel sind insgesamt wirklich sehr eng.
      LG, Claudia

      Löschen
    2. Liebe Frau buntekleider,
      vielen Dank für Deine Antwort. Mit Walk hab ich mich noch nie beschäftigt, hatte nicht im kopf, dass der auch einen elastischen anteil haben kann. Aber ich werde den schnitt auch mit einem wollstoff probieren. Manche "elastik-schnitte" tolerieren ja tatsächlich nicht dehnbare stoffe - wobei die toleranz oft bei den Ärmeln endet....
      Und weiß der geier warum ottobre grad so knauserig ist bei den ärmelweiten - bzw. armausschnitten?!
      Viele grüße
      mimi

      Löschen
  14. Du warst in Hannover und hast nicht bei mir geklingelt?! Jetzt setz ich mich hier erst mal in eine Ecke und weine...

    ...naja... was solls...

    Schönes Gewand. Nur den Hinweis mit der Ovi zum Walk verstehe ich nicht. Abgesehen davon, dass es natürlich nicht nötig ist, dem Walk mit der Ovi zu begegnen, würde ich sagen, jeder so wie er mag. Wenn der Walk nicht zu dick ist, geht es doch ganz gut!

    Ich füttere immer meine Walk-Klamottis. Daher kommt die Ovi bei mir nicht zum Einsatz. Dafür Futtertaft. Meine Haut mag Walk nicht und reagiert darauf immer häftig... da muß ich gleich wieder weinen...

    Nicht mein Tag, vermutlich.

    Ich grüße Dich ganz lieb.

    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie nett von dir, sollte also ein Hannover-Besuch anstehen maile ich dir ganz ganz gerne. :-)
      Für Bielefeld-Führungen stehe ich auch zur Verfügung, es gibt in diesem Haushalt auch immer ein großes Glas Nutella.
      LG, Claudia

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.