Sonntag, 3. November 2013

Kostüm Sewalong Finale


Fertig!



Ein ganz großes Dankeschön an Cat, die den SewAlong initiiert und liebevoll begleitet hat und an Meike fürs Stellunghalten.
Angesteckt von Cats Begeisterung habe ich mich nach langem Abwägen durchgerungen am KSA teilzunehmen. Es macht halt Riesenspass in Gemeinschaft neue Projekte anzugehen.
Nur hier hat es mich nicht so richtig gepackt.
Mein Ergebnis fällt eher in die Kategorie Fleisspunkte sammeln und ist mitnichten ein geliebtes Ergebnis.
So ganz warm geworden bin ich mit der Idee eines Kostüms nicht und so habe ich eine Jacke und einen Rock aus dem gleichen Stoff genäht. Beide Teile würde ich außer für dieses Foto niemals zusammen anziehen.
Die Jacke hatte ich als Solistin ja schon hier und hier gezeigt. Gut, dass die so zügig genäht war, sonst hätte ich schon zu Beginn des KSA das Handtuch geschmissen.
Allerdings hat sich die Jacke im Alltag nicht bewährt. Abgesehen davon, dass ich einen Knopf versetzen müsste, damit  es vorne nicht so einen extravaganten Faltenwurf gibt, ist der Stoff einfach Mist. Schon auf dem Weg vom Bügelbrett zum Körper verknittert er entsetzlich.
Das macht einfach keinen Spass beim Tragen.
 


Das Knitterverhalten könnt ihr hier wunderbar am Rockbund sehen.
Der Rock ist ein Knipschnitt. Ich weiß nicht mehr aus welchem Heft , da der Rock ungefähr seit Beginn des KSA ungesäumt im Nähzimmer hing und ich inzwischen das Heft schon längst wieder weggeräumt hatte. Zum Säumen braucht ich das ja nicht mehr.
Insgesamt ist der Rock doch ansehnlicher geworden, als ich zwischendurch dachte. Wegen seiner Knitteranfälligkeit steht er allerdings schon in der Warteschlange zur Entsorgung.
Mit Röcken tue ich mich ja sowieso schwer, dass wurde mir hier wieder deutlich vor Augen geführt.
Ich finde es immer wieder schwierig Kombipartner zum Rock zu finden, da lobe ich mir das Kleid.
Ein Teil anziehen und ich bin komplett und passend bekleidet.



Zu Ende gebracht habe ich noch den geplanten Pullover. Genäht habe ich den Schnitt Nico von Named, ein neue unabhängiges Label aus Finnland.
Ich hatte zu Sicherheit ein Probeteil aus dünnerem Strick in Größe 36 genäht, das war deutlich zu eng.
Also habe ich den Schnitt noch mal eine Nummer größer abgenommen, da der himbeerfarbene Strick deutlich stabiler ist, als der Probestoff.
Zufrieden bin ich nicht, der Pullover ist sehr geräumig. Mir gefällt die Ärmellösung an dem Schnitt auch nicht. Es ist eine sehr steile Armkugel, ich könnte mir vorstellen, dass die Ärmel ähnlich wie bei einem Jackett sitzen sollen.
Für mich ist das nichts, es macht mir ein breites Kreuz und ist auch wenig bewegungsfreundlich, da bei Armhebungen der Rumpf des Pullis mit hochgezogen wird.
Also werde ich weiter nach dem optimalen Pulloverschnitt für mich Ausschau halten.
Der Vollständigkeit halber, meine zweite Jacke warte noch auf Motivation meinerseits, nach dem Misserfolg mit hellem schlammgrünem Stoff, konnte ich mich nicht überwinden an dunklem schlammbraunen Stoff weiterzunähen.
Genug gejammert, beim KSA -Finale sind wunderschöne gelungene Kostüme zu bewundern.
Wenn ich groß bin schaffe ich auch so eins.





Kommentare:

  1. Schade, dass der Stoff so mistig ist - die Jackenform, die du genäht hast, würde ja auch über deinen Kleidern gut aussehen. Aber wenn sogar der Rockbund knittert - ich wusste gar nicht dass das möglich ist. Der Pullover hingegen gefällt mir so auf dem Foto wirklich gut, schade, dass er vom Tragegefühl auch nicht hält, was er verspricht.
    Mir scheint, du bist wirklich gerade ein bißchen in der Schnittmusterkrise!

    AntwortenLöschen
  2. Du bist eine tolle Schnittmusterfinderin! Der kastige Pulli ist genau das was ich suche. Ich werde ihn probieren.
    Zum Kostüm: du kritisierst beide Teile sehr; sie werden in die Tonne gehen denn wichtig ist es, dass man sich in den Kleidungsstücken wohl fühlt. Von aussen sieht beides nicht soo schlimm aus.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  3. Schade , dass Du so unzufrieden bist . Der Rockschnitt steht Dir nämlich super , passt toll zu Deinem Typ ( allerdings ist vorrangig , ob man sich selbst in einem Kleidungsstück mag oder eben nicht) und mit dem Shirt hättest Du auch den perfekten Partner gefunden , will sagen , Röcke kombinieren ist doch eigentlich nicht soo schwer ;) Dass Dich die Knitter ärgern kann ich natürlich verstehen .
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  4. Das ist natürlich ärgerlich, wenn man so viel Mühe da reinsteckt und dann fühlt man sich nicht wohl, der Stoff knittert..... Den Rock finde ich besonders schick, vielleicht findest Du noch einen guten Partner für ihn. Wäre doch schade drum, wenn die Teile in der Tonne landen.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Schade, schade. Ich finde, solche Stoffe gehören verboten. Wo bleibt die Stoffpolizei, wenn man sie braucht?
    Tatsächlich sieht das mit dem Stoff - vor allem die Jacke - schlabberig aus, als wäre es viel zu groß. Dabei finde ich den Schnitt sehr schön. Vielleicht noch mal aus anderem Stoff nähen?
    Und den Pulli finde ich an dir eigentlich auch sehr schön. Vielleicht machst du die Schultern ein Stück schmaler? Ich glaube dieser hohe Ärmelpunkt sollte direkt oben an der Kugel sitzen. Dann wäre der Rücken auch schmaler. Eigentlich finde ich ja, dass er dir gut steht...
    Grüße! frifris

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde beide Schnitte noch einmal aus einem anderen Stoff nähen. Der Rock steht dir sehr gut und die Jacke hat mir schon gefallen, als du sie vor einiger Zeit vorgestellt hast.
    Beim Pulli könnte ich mir vorstellen, dass die Schultern zu breit sind, andererseits haben fast alle kastigen Shirts überschnittene Schultern... Vielleicht musst du dich auch erst an die Passform gewöhnen?
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Vom Knitterverhalten des Stoffes mal abgesehen gefällt mir dein Kostüm eigentlich sehr gut. Aber wenn du dich nicht wohl fühlst nutzt es nichts... Sehr schade!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde, die Jacke sieht etwas groß aus? Nicht aufgeben! Der Rock ist sehr schön!

    AntwortenLöschen
  9. Die Schnitte sehen toll aus. Etwas groß, aber die versetzte Knopfleiste ist echt toll! Gib nicht auf.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.