Montag, 5. November 2012

Cap-craft-Along Finale









Tut mir leid, das ist das beste Foto,, dass ich habe.
Gestern nachmittag wurde es schlagartig dunkel und heute kommt mein Lieblingsfotograf auch erst im Dunkeln wieder nach Hause.
Nun zur Mütze.
Es hat mir Spass gemacht in Gemeinschaft eine Mütze auszusuchen und mich mit anderen Kopfbedeckungsherstellerinnen auszutauschen.
Darum möchte ich mich ausdrücklich bei Hella bedanken, die die Aktion initiiert  und liebevoll moderiert hat.
Ich freue mich, dass so viele interessante Mützenideen gesammelt wurden, ich habe
Kaddaa bin ich besonders dankbar, denn sie hat sich die Mühe gemacht aus den zig Drops-Anleitungen mein Modell zu rauszusuchen.
Ich werde ja auf der Drops-Anleitungsseite immer völlig konfus, meist endet es damit, dass ich Millionen Modelle angesehen habe und mich für keins entscheiden konnte.
Diese Mütze war  mein erstes Strickprojekt, dass nach Anleitung gestrickt wurde.
Da habe ich deutlich dazugelernt , jetzt würde ich mich eventuell mal an eine Strickjacke nach Anleitung trauen.
In das Blattmuster habe ich mich so verliebt, das ich es gleich in meine fast fertige neue Strickjacke eingearbeitet habe. Aber obwohl ich fest davon überzeugt war, das Muster im Schlaf zu beherrschen, ist es doch irgendwie ein klein wenig anders geworden. Auch schön, nur halt anders.
Nun ja die Mütze im Tragetest überzeugt mich nicht gänzlich. Angeblich sieht sie schick aus, sagt das Publikum, mir ist sie aber nicht warm genug.
Ich mag es gerne enganliegender am Kopf, diese Baskenmützenform fühlt sich für mich nicht richtig an.
Ab und an führe ich diese Mütze trotzdem mal aus und schaue, ob ich mich an die Luftigkeit gewöhnen kann.
Weil mich aber das Mützenstrickfieber erwischt hat, arbeite ich gerade an einem neuen Modell. Eher in Richtung Beanie und mit den Querrrippen, wie beim "Wurm".
Und wer noch keine Mütze für diesen Winter hat wird hier ganz sicher eine schöne finden.



Kommentare:

  1. Mir gefällt diese Blättermütze! Vielleicht gewöhnst du dich ja an das Feeling beim Tagen - gut sieht sie jedenfalls aus!

    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere! Eine echt schöne Mütze ist Dir gelungen. Welche Form für den eigenen Kopf am besten passt, ja da muss man wirklich etwas probieren. Fest anliegnden Mützen werden schnell zu warm wenn frau in der Ubahn steht oder schnellen Schrittes irgendwo hineilt, so dass ich im Moment lieber etwas lockere Modelle wähle. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ein schönes Muster! Mir gefallen viele Mützen - nur nie auf meinem Kopf....
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Schön das ich dich inspiriert hab. Ich find das Modell immer noch toll, es ist aber wohl eher was für den frühen Herbst oder das Frühjahr und nicht für den Winter es steht daher für nächstes Jahr auf meiner Liste.
    Grüße Kaddaa

    AntwortenLöschen
  5. Das Blattmuster ist wirklich sehr schön!!! Ist toll geworden. Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt die Mütze richtig gut. Als ich die Anleitung bei dir hier gesehen habe, habe ich damit schon geliebäugelt. Hmmm...wenn ich deine so sehe, juckt es mich in den Fingern, sie zu stricken.

    Dir viel Spaß beim tragen.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.