Sonntag, 11. November 2012

Wintermantel-Sew-Along 9 Fertigstellen








Fertig!

Naja fast.
Nachdem ich heute morgen gleich ans Werk gegangen bin, gab es leider doch noch einige Stolpersteine.
Normalerweise liege ich am Sonntagmorgen gerne gemütlich einige halbe Stunden im Bett rum,
tummle mich im Internet, stricke die ein oder andere Reihe oder lese das Buch zu Ende, über dem ich am Abend zuvor eingeschlafen bin.
Heute habe ich mir den Mantel geholt und Knöpfe angenäht. 10 Stück, manche auch zweimal.
Mein Mantel hat Druckknöpfe, also brauche ich für 5 Verschlüsse 10 Knöpfe.
Das alles nur wegen meiner Knopflochphobie, ich muss wirklich dringend Paspelknopflöcher üben.
Vielleicht leiste ich mir "Beignet" , danach bin ich bestimmt versiert in Knopflöchern.
Knopfannähen ist die allerblödeste Arbeit, die es gibt.
Und weil ich mich da so anstelle, gab es gleich mehrere Strafen.
Ich hatte alle Knopfpositionen eingezeichnet, trotzdem waren da Falten, weil irgendwer den Stoff verzogen hat.  Drei Knöpfe musste ich abtrennen und in neuer Position befestigen.
Dann habe ich noch Zierknöpfe angenäht, 5 Stück, auch wenn auf dem  Bild nur 4 zu sehen sind.



So richtig toll finde ich sie nicht, geht so, aber es gibt bestimmt bessere.
Das kann ich rausfinden, denn leider muss ich sie wieder abschneiden. Wenn sich die Zierknöpfe nämlich genau auf der Rückseite des Druckknopfes befinden, lässt der sich nicht mehr schließen.
Ich habe in meiner Knopfkiste ganz hübsche rote Knöpfe gefunden, die nähe ich vielleicht noch  an.

Bei der Verbindung von Außenstoff und Mantel bin ich noch unschlüssig, ich habe das Futter auf der einen Hälfte mit Hand befestigt, auf der anderen nicht.
Es wirft trotz liebevollen Handnähens leider Falten. Bei vielen gekauften Kleidungsstücken ist der Saum unten auch nicht befestigt, damit die Stofflagen sich bewegen können. Ich beobachte meine beiden Mantelvorderhälften und entscheide im Praxistest, welche Lösung mir besser gefällt.



Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit meinem Mantel.
Es ist sicher kein Wintermantel für ganz kalte Tage, aber an so einem schönen sonnigen Tag wie heute hätte ich ihn gut ausführen können.
Insgeheim ist es auch ein Probemantel für eine wunderbare orange Wildseide, die ich schon länger hier liegen habe.





Der Schnitt ist wie für den Stoff gemacht, das wäre doch ein hübscher Frühjahrsmantel.

Ohne den Sew-Along hätte ich den Mantel wahrscheinlich nicht zu Ende genäht, es gab Phasen, da habe ich nur weitergemacht, um sonntags Fortschritte zeigen zu können. 

Danke, danke, danke Lucy und Catherine für den Sew-Along und eure liebevolle Moderation.
 
Hier gibt es noch mehr schöne Mäntel.


 



Kommentare:

  1. Oh das hatte ich auch - Samstags noch etwas nähen, damit man Sonntags nicht doof da steht... Ohne dies hier hätte ich es auch nie geschafft...
    Ich bin auf die Passform des Mantels gespannt!!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht doch toll aus! Und ich habe auch eine Knopflochphobie und denke an Frühjahrsmäntel.......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Dein Mantel sieht so toll aus und wenn er nicht ganz wintertauglich, egal. Auf jedenfall ein tolles Designerstück ;-).
    Mir geht es genauso mit der Knopflochphobie, habe auch Druckknöpfe drunter. Weil mein weicher Boucle sich aber jeden Tag noch etwas mehr aushängt fängt es auch an mit den Falten, muß wohl die Knöpfe auch noch mal versetzen.
    Und die Wildseide sieht klasse aus, da könnt ich mich auch nicht entscheiden was daraus werden soll.
    lg bea

    AntwortenLöschen
  4. Auch meinen hätte ich fast in die Ecke gelegt zum Vergessen... bei mir war es der Sew
    -Along, bin jetzt aber froh das er fast fertig ist.
    Vor Jahren im Nähkurs erzählte die Schneiderin, dass sie Knöpfe sogar vor dem Waschen abtrennt und danach wieder annäht - daran denke ich immer wenn ich Knöpfe annähen muss.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass der Mantel fertig ist, trotz Knopflochphobie, die ich mit dir Teil:)! Ich bin gespannt wie er in echt aussieht!

    AntwortenLöschen
  6. Ja- das mit den Knöpfen kann ich gut verstehen- auch nicht mein Liebstes beim Nähen!
    Und das gemeinsame Nähen ist wirklich eine tolle Sache!
    Lucy und Catherine haben einen Orden verdient!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  7. Bitte keine Angst vor Knopflöchern. Versuch mal ein manuelles schön klassisch - nur die Maschine und Du. Einfach mit Zickzack. Oder näh es von Hand.

    Die meisten, denen die Knopflöcher mißraten, benutzen irgendeinen Maschinen-Automatismus. Nix gut. Nix gut.

    Soviel vorab.

    Deinen Mantel finde ich aber trotz Druckknopfmontage allerliebst. Mal sehen, wie er sich an Deinen Körper schmiegt...

    :-)

    Alles-alles LiEBe und GUtE für DICH!

    Caterina

    AntwortenLöschen
  8. Also in echt gefällt mir Dein Mantel noch besser als auf den Fotos!
    - Es war übrigens nett Dich kennenzulernen und bei Dir werde ich jetzt noch öfter vorbei schauen! (Zwischendurch hatte ich schon immer mal geschaut, wie es mit Deiner Komplettvernähung ausschaut...)

    LG, Lexie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.