Donnerstag, 1. November 2012

Swap 12/13 Novemberbericht



Startfoto :





Novemberfoto :







  •  Der Torso des Pullis ist fertig, er hatte auch schon Ärrmel. Nur leider harmonierte das Garn der Ärmel nicht mit dem Rest. Die ursprüngliche Wolle ist leider nicht mehr zu bekommen, da muß ich wohl weiter suchen. Als Pullunder ist das Modell aber auch gut zu gebrauchen.


  • Die orange Jacke hatte im Oktober Pause, ich lege sie zu meiner Ermahnung aber immer wieder dazu. Ich möchte den Swap ja unter anderem nutzen, um meine Ufos abzubauen.
  • Olivgrünes Shirt, kommt noch.
  • Der anthrazitfarbene Jersey ist gestern Abend noch flugs zu einer Kuschelhose geworden. Letzte Woche stand eine elegante Frau vor mir an der Fußgängerampel. Bei näherer Betrachtung konnte ich deutlich sehen, sie trug eine schmale Jogginghose aus Wolljersey.  Da war ich sofort motiviert, mir auch so etwas Schönes zu nähen.
  • Meinen petrolfarbenen Softshellmantel habe ich durch den Röschen-Gehrock ersetzt.   





Das ganze Drama mit dem Softshell habe ich im Rahmen des Wintermantel-Sew-Alongs dokumentiert.
Der Mantel wird spätestens zum Treffen in Berlin fertig. Nächsten Sonntag ist aber erstmal der Termin zum Thema Panik. Um das Thema nicht zu verfehlen, habe ich die ganze Woche kein Stück weiter am Mantel genäht.


  • Der blaue Kuscheljersey wurde zu Vogue 8685 verarbeitet, hier zu sehen.
  • Das Etuikleid-Ufo wartet immer noch auf Futter
  • Punktewalk ist zum Schneeballkleid geworden.
  •  "Timeless and cozy " aus dem Ringeljersey ist noch nicht vorzeigbar.
  • Den optimalen Rock habe ich noch nicht gefunden. Da muß ich noch einiges ausprobieren, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen.
  • Für meinen Pullunder habe ich einen Schnitt gefunden, nun fehlt mir noch der passende Stoff. Hier habe ich das Probemodell bereits vorgestellt.






3 Teile geschafft, bleiben noch 8 Projekte.

Mema hat alle Teilnehmerinnen des Swap versammelt, da schaue ich jetzt mal was meine Mitstreiterinnen geschafft haben.

Ergänzung: Pimo hat eine großartig übersichtliche Linkliste mit dem aktuellen Stand.

Kommentare:

  1. Schneeballkleid... hehe... das ist ein lustiger Name. Das Kleid sieht kuschelig warm aus. Es ist für das Wetter super geeignet.

    Mir scheint, dass einige Deiner Projekte sehr zeitaufwenig sind. Die Stricke Jacke und der Mantel... sie kann man wohl nicht ruck zuck fertig machen.

    P.S.: Ich habe jetzt Deinen Statusbericht aufgenommen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pimo,
      Den Namen habe ich von Mema übernommen. Ich fand ihn auch witzig. Vielen Dank fürs Sammeln der Links, du bist damit so engagiert.
      LG, Claudia

      Löschen
  2. Das Punktekleid ist so ein Hammer. Ich glaube, nach so nem Bombenteil würde ich vermutlich drei Monate lang cocktails trinken und mich in der Sonne meines Erfolgs sonnen. und ÜBERHAUPT nichts mehr nähen. ;-)Wie dick ist denn der Gehrock? Ist der wintertechnisch drüber oder drunterziehbar?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Kompliment, das macht mich ganz verlegen. Das Punktekleid ist ein Schwuppdiwupp-Projekt, da habe ich garnicht das Gefühl, etwas Besonderes geleistet zu haben.
      Der Gehrock ist für nicht so kalte Wintertage zum Drüberziehen. Er ist aus Cord, gefüttert mit einem dünnen Wollstoff.
      LG, Claudia

      Löschen
  3. Welches Garn ist es denn? Es kommt mir bekannt vor .. von einem unvollendeten Projekt, das in den Tiefen einer Schublade schlummert...
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rita, das Garn ist ein Aran von Lana Grossa. ich hatte nur noch wenige Knäule bekommen, als es aus dem Handel genommen wurde.Solltest du tatsächlich Bestände haben, die du nicht verarbeiten willst, würde ich dir das gerne abkaufen. Oder vielleicht kann ich dir etwas zum tauschen anbieten. Zum Beispiel, den Gehrockschnitt zum Ausprobieren.
      LG, Claudia

      Löschen
  4. Hallo Claudia,
    Dein Röschenmantel finde ich schon mal wunderschön!!!
    Das mit der fehlenden passenden Wolle finde ich sehr schade, hoffentlich findest Du noch das richtige Garn, denn das Muster vom Pulli gefällt mir.
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Meine Favs sind der gestrickte Pullunder und der Gehrock. Diesen Gehrock finde ich sehr beeindruckend... mal was anderes und mit Stiefeln dabei gibt das einen tollen Look. Welche Modeepoche war das? Biedermeier oder Barock... ich habe ja nicht wirklich Ahnung von Kostümgeschichte.
    Cool finde ich auch wie du gebloggt hast, mit dem Startfoto und dem folgendem Novemberfoto!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  6. Solltest Du die Originalwolle nicht mehr bekommen, würde ich es wahrscheinlich beim Pullunder belassen, der sieht nämlich richtig klasse aus. Pullunder sind meiner Meinung nach eh tolle Kleidungsstücke, sie wärmen aber man sieht nicht so nach "Sie-hat-nen-dicken-Pulli-an-Mann" aus (kennst Du das Lied?).

    Den Vogue-Schnitt habe ich mir mal notiert, den muss ich mir noch genauer angucken.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  7. Wow, du warst ja fleißig. Der Pollunder gefällt mir am besten, richtig toll geworden.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.