Mittwoch, 17. Oktober 2012

MMM 42






 Heute mit Jacke aus der Knip vom September, darunter trage  ich Vogue 8685.

Die Jacke habe ich besonders lieb. Schnitt und Stoff ergänzen sich aufs feinste.
Der Stoff ist ein schwerer Rippenstrick aus Wolle, ähnlich diesem hier. Ich habe gesucht, leider gibt es die selbe Qualität aus 100 % Wolle nicht mehr.
Das Material fällt wirklich klasse und wärmt großartig.
Genäht habe ich es nach diesem Schnitt aus der September-Knip:







Für die  Kapuze hat der Stoff nicht gereicht, da musste ich auf meine Vorräte zurückgreifen. Das war aber vielleicht ganz gut, da der Stoff so schwer ist und die Kapuze sonst die Jacke zu sehr nach hinten gezogen hätte.
Die Jacke ist schon länger in ihren Grundzügen fertig, das Nähen war schnell erledigt. Zuerst hatte sie keinen Verschluss, ich hatte die Vorderteile so zugeschnitten, dass die "Webkante" der Abschluss an den offenen Seiten war.
Die Säume hatte ich mit der Hand genäht, das ging auf keinen Fall mit der Maschine, das wären Hügellandschaften geworden.
Im Alltag bewährt sich das jedoch nicht, warme Jacken müssen sich schließen lassen.
Nach etwas Reifungszeit habe ich nachgemessen und mir einen passenden Reißverschluss besorgt.
Dafür gibt es hier eine traumhafte Quelle, Reißverschlüsse, ja  auch lange teilbare, bekommt frau hier für 1,--€.
Meiner ist ein Luxusmodell von J**p für sage und schreibe 2, 50 €.
Meine ganze Liebe zeigt sich aber in der Innenverarbeitung.












Um die offenen Kanten habe ich ein Webband genäht, danach habe ich lange gesucht. Es ist nämlich nicht so einfach Webbänder in schwarz und erwachsenentauglich zu finden.

Doof zu fotografieren ist es auch, darum noch ein Detailbild in mittelmässig scharf.




Das Kleid darunter ist nach bewährtem Schnitt, leider hat es alle Nachteile eines Jerseykleides. Trotz Unterkleid zeichnet sich alles ab.
Strumpfhosenränder, Unterkleidränder etc.
Der Stoff ist ganz weich und kuschelig , nur fällt es eher in die Kategorie "Hauskleid".
Naja, es kann halt nicht alles klappen.

Heute begrüßt uns Meike in ihrem wunderbaren roten Kleid auf dem MeMadeMittwoch-Blog.
Ich freue mich darauf viele wunderbar gekleidete Frauen zu treffen

Kommentare:

  1. wie immer, mag ich alles, was du trägst.

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  2. und wenn du dem jerseykleid noch ein unterkleid schenkst? dann müsste sich dasbzeichnen eiegntlich erledigt haben. wäre sonst echt schade drum. die nähte sind raffiniert.

    und die jacke finde ich durch das webband besonders hübsch. sieht aus wie weiße punkte auf schwarzem grund :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Toll, die Jacke mit dem speziellen RV!!

    Das Kleid, ist das etwa Vogue? Ich hab mir, glaub ich, das selbe mit Tellerrock genäht...

    Mich würd interessieren, wie die Passform bei dir ist!? Ich hatte ein echtes Gebastel....

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, ich habe den Schnitt auch sehr verändert. Ausführlicher beschrieben habe ich das in meinem Post vom 12.9.
      Nachdem ich diesen Schnitt schon mehrmals verarbeitet habe, kann ich allerdings feststellen, der ist eine Diva.
      Ich würde ihn auf jeden Fall nur mit Jerseys verarbeiten aber auch da mag er nicht jeden Jersey. Mir erschliesst sich auch noch nicht warum manche Kleider nach dieser Vorlage Mist werden.
      Wenn es klappt ist es allerdings ein tolles Kleid.
      Ich hoffe die Infos nützen dir.
      LG, Claudia

      Löschen
  4. Mir gefällt die Jacke sehr. Ich habe ja gerade voller Begeisterung Strickjacken genäht, vor 6 Monaten hätte ich sowas als Blödsinn abgelehnt. Dein Schnitt ist toll. Besonders gefällt mir aber auch dein Bändchen. Mir geht es auch so. Schönes und vor allem passendes Webband zu finden ist Glücksache.
    Bis bald Mema

    AntwortenLöschen
  5. In der Jacke kann man sich bestimmt wohlfühlen. Danke für die zweitgenannte Quelle (die erste hab ich auch schon mehrfach genutzt)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. ein feines Teil ist Deine Jacke, richtig schön auch mit der Innenverarbeitung. Vielleicht findest Du noch eine schöne Lösung für das Unterkleid, eine tolle Farbe, das Kleid sollte unbedingt getragen werden. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Verarbeitung. Wenn ich so was sehe, bin ich immer ganz begeistert...
    Kritisch wird es mit dem Abzeichnen meist bei unifarbenen Jerseykleidern, finde ich. Bei gemusterten Jerseys ist das seltener ein Problem...

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine schöne gemütliche Jacke! der Stoff ist bestimmt toll und Hut ab vor der sauberen Verarbeitung!
    Guck mal in deine mails!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.