Montag, 1. Oktober 2012

Swap 12/13 Oktoberbericht


Das habe ich im September geschafft.

- Pulli aus Aran- Garn



Das sollte ein Raglanpullover werden, ich habe aber umgeplant. Jetzt wird es doch ein Pullover mit angesetzten Ärmeln. Mir  war es zu schwierig, mir bei dem Lochmuster mit Umschlägen und Maschen zusammenstricken zu überlegen wie ich da die Raglanschrägung mache.
Zusätzlich zeichnete sich beim Stricken ab, dass die Wolle nicht für die Ärmel reichen wird .
Ich habe bis zum Ärmelausschnitt in Runden gestrickt und das Rückenteil fast fertig.
Da diese Wolle nicht mehr zu kaufen ist, habe ich mir für die Ärmel ein Ergänzungsgarn gekauft.
Ich bin positiv überrascht, wie schnell mir das Stricken von der Hand ging. Es macht Spass dem Artischockenmuster beim Wachsen zuzusehen, darum ist zacki der nächste Mustersatz fertig.
Auf den Pulli freue ich mich schon sehr.

-A-Kleid aus Punktewalk






Ein tolles Erfolgserlebnis. Das Schwierigste war hier sich zu überwinden,  wirklich die Schere anzusetzen.
Hier habe ich das Kleid ausführlich vorgestellt.
Es ist ja noch nicht alt, bisher aber gerne getragen und ich glaube das wird ein Lieblingsteil im Winter.


- Ufo orange Jacke








Da habe ich mich an die Kandare genommen und unter Auferbietung größter Willensstärke das Futter zugeschnitten und eingenäht.
Kragen und Belege habe ich mit dünner Einlage verstärkt.
Saum umd Ärmel sind noch offen.
Der Schnitt ist aus "simple chic".
An der Jacke gibt es einige Nörgelpunkte.

  • Die Farbe steht mir nicht richtig gut. Ich wusste bis jetzt nicht, dass es ein kaltes Orange gibt, das ist aber eins. Ich sehe etwas angeschlagen in der Jacke aus.
  • Beim Kragen ist kein Steg vorgesehen, vielleicht sitzt er deshalb komisch. Ich erhoffe Besserung, wenn ich die Jacke mit Steppnähten versehe .
  • Am kurz -vor- 50- Bäuchlein sitzt die Jacke sehr genau, während sie deutlich mehr Oberweite unterbringen könnte.
  • Zu guter letzt, das leidige Ärmelthema, von hinten sind ungeliebte Falten zu sehen.






In mir ist noch ein letzter Funke Hoffnung , dass sich die fertige Jacke zu einem überraschungserfolg entwickelt. Ansonsten ordne ich sie in die Kategorie "wieder was dazugelernt" ein.
Ich zeige euch aber noch das schöne, bescheiden zu verarbeitende Futter.










Zumindest habe ich keine Mühe gescheut, der Futterstoff ist ein grausliches Flutschmonster.

Danke an die drei Initiatorinnen Mema, Immi und Rong.
Jetzt hole ich mir noch tolle Ideen von meinen Mitnäherinnen, die Linkliste der Teilnehmerinnen gibt es bei Immi.

Kommentare:

  1. Gerade die Jacke begeistert mich so!!! Apricot mit pink/rotem Futter, das ist ein Knaller! :)
    Sehr schade natürlcih, wenn die Passform nicht so ist, wie du es dir wünscht. Schätze du brauchst mehr Weite im oberen Rücken, kann das sein?
    Ps: So eine 'kurz-vor-50-Figur' habe ich übrigens auch... ich werde mich wohl darauf einstellen müssen, dass ich zukünfig bequemere Kleidung brauche, besonders für die Bauchregion. *seufz*

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Punktekleid total toll, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich es nicht mit diesem Schnitt in Verbindung gebracht hätte... Vielleicht werde ich diesen Schnitt jetzt mit in meine Auswahl nehmen...
    LG, Lexie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bunte Kleider,
    ich hoffe mit dir auf Besserung für die Jacke!! Die Farben sind sensationell.
    Das Strickmuster hat mich auch sehr angesprochen. Toll. Das möchte ich mal in live sehen.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. allo du Gute,
      den Pulli merke ich für unser Oktoberkränzchen vor. Naja an der Jacke bleibe ich dran, die Hoffnung stirbt zuletzt.
      LG, Claudia

      Löschen
  4. Ich denke mit der Jacke urteilst du zu schnell. Ich habe dieses Buch auch zu Hause liegen, und hatte mir den Schnitt angeschaut: die Jacke ist zweireihig und sieht sehr schön aus. Über den Kragen kannst du doch noch nichts sagen, der braucht erst eine Runde bügeln ;) Und die Falten hinten - na ja, wenn du deine Arme so stark nach vorne bewegst, da entstehen hinten Falten, ist völlig normal. Mir gefällt sie. Schöne Knöpfe und dazu noch ein passeder Rock, ähnlich wie der im Buch, nur aus einem dickerem Stoff - perfekt, finde ich.

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Der Stickpulli ist schon sehr vielversprechend!!! Und die Jacke finde ich vom Schnitt her toll!! Den Oberstoff muß ich mal in echt sehen, aber die Kombi mit dem Innenfutter finde ich sehr gelungen!

    AntwortenLöschen
  6. Der Strickpulli wird schön, ich mag das Muster und hätte wahrscheinlich auch die Variante ohne Raglanärmel gewählt. Die organge Jacke ist super toll, du kriegst sie bestimmt noch hin!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin verliebt in diesem Pullover. So schöööön. Es ist schade, dass die Jacke nicht so geworden ist, wie Du es Dir vorgestellt hast. Die Passform sieht auf dem Fotos nicht so schlecht aus. Wenn Du mal richtig bügelst, wird sie bestimmt noch viel besser.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.