Sonntag, 3. Mai 2015

MMMay´15- Tag 2 und 3



Meine handgemachte Kleidung am 2.Mai:
-Oakridge-Bluse von Sewaholic
-Terra-Pants von Pattern Fantastique
-Nina-Cardigan von Style Arc
-Birgitte Basic Tee von Maria Denmark
-Geneva von Seamwork
Wetter:
Höchsttemperatur 15°C, meist sonnig

Das Bild ist von gestern morgen , kurz bevor ich zur Arbeit gefahren bin. Ich glaube meine verhaltene Energie ist deutlich sichtbar




Meine handgemachte Kleidung am 3.Mai:
- Wenona Shirt Dress von Named
- Undies von Zoe
-Birgitte Basic Shirt von Maria Denmark( das sind übrigens immer verschiedene, ich habe mehr als ein 
 Unterziehshirt. Aber fast alle nach Birgitte)

Wetter:
Wechselhaft, Wolken, Regen Sonnenschein
Höchsttemperatur 17°C, es wird

Das ist mein Probekleid für den Wenona Schnitt. Der Stoff liegt hier schon einige Jahre herum. Wahrscheinlich würde ich den heute nicht mehr kaufen. Vor allem weil es sich um eine null ganz und garnicht stretchige Popeline handelt.
Aus so einer Stoffqualität würde ich inzwischen nur noch Hosen oder Röcke nähen, dafür war aber einfach zu viel davon da.
Jetzt war es aber der Härtetest für ein langärmeliges Kleid. Ich kann vermelden keine Ärmelärger, volle Bewegungsfreiheit.
Nachdem ich das Kleid den ganzen Tag getestet habe, gefällt es mir ganz gut. Das nächste folgt dann aus einem fließenderem Stoff und ich glaube auch kürzer.
Mein liebster Fotograf merkte beim Bildermachen jedenfalls an, dass er das Kleid zu lang findet.
Ich glaube er hat recht

Kommentare:

  1. Wieder so schöne Teile! Man ahnt bei dem Shirtdress, dass es ein raffinierter Schnitt ist, es gefällt mir auch aus diesem Stoff. Vielleicht ist es kürzer noch besser (oder alternativ einen Ticken länger). Ich freue mich schon auf Dein nächstes Wenona! Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  2. das kleid ist sehr schön !!! und der stoff gefällt mir auch mehr als gut; bevor du es im schrank versenkst, schick ich dir wohl mal besser meine adresse.....;-)))
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ungewohnte Länge, aber der Stoff und das Kleid sind klasse.

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein stylisher Sack! ;) Und ja, ich glaube auch, das Kleid müsste einen Tick kürzer sein bei dir. Sieht aber auch so schon gut aus. Außerdem bringst du mich auf den revolutionären Gedanken, dass man den schnitt ja auch aus einem einzigen Stoff nähen könnte. Vielleicht probiere ich das zuallererst mal. Auf eine passende Stoffkombination hinzuarbeiten könnte noch etwas dauern.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.