Sonntag, 10. Mai 2015

MMMay´15 Tage 7-10



Nach einem wunderbaren, intensiven Probewochenende für mein Bigband Konzert am 30.5.15, kommt jetzt meine Zusammenfassung der letzten Tage des MMMay´15.
Im Flickr-Pool habe ich sie am jeweils passenden Tag gezeigt, zum Schreiben eines Blogposts war ich zu müde.

7.Mai 2015



Dakota Shawl Collar Dress von Named
Ich trage meine Dakotas regelmässig.
Das Kleid hat durch die ungewöhnliche Rockform und den widerspenstigen Schalkragen etwas außergewöhnliches. Die Besonderheiten sind aber so zurückhaltend, dass der Schnitt absolut alltagstauglich ist.

8.Mai 2015



Das Thema an diesem Freitag war "pose with your machines".
Den Freitagvormittag habe ich mit Frau dasbürofürschönedinge verbracht. Dabei ist für jede von uns eine neue Jeans entstanden.
Beim Nähen hatte ich eine bequeme Marthe von RDC an.
Marthe gehört ebenfalls zu meinen bewährten Kleidungsstücken, vor allem seit ich mir Hosen nähen kann. Zum Rock ist sie nämlich schwierig zu kombinieren.

Samstag 9.Mai 2015


Wahre Fotos. Das ist der Zustand von Baumwollkleidern nach einem ganzen Tag sitzen.
Proben von 9.00 bis 22.00 Uhr, meine Wahl fiel auf ein Elisalex von By Hand London aus einem violettem Baumwollstretch.

Sonntag 10. Mai 2015


Und zum Schluss 2 brandneue Stücke.

Ein Wenona Shirt Dress von Named. Das Kleid ist aus einer wunderschön fliessenden Viskose, die in einem Care-Paket aus Berlin zu mir kam.
Vielen Dank an die Stoffbesorgerinnen.
Dazu trage ich meine neue Jeans, die ich am Freitag genäht habe.
Dabei handelt es sich um einenMix aus 2 Schnitten. Obenrum, also, dass was nicht zu sehen ist habe ich Ginger von Closet Case Files vernäht. Die Hose passt gut, sitzt gut und ist bequem.
Ab der Hüfte habe ich Joker von Tamanegi Kobo gewählt. Tamanegi Kobo ist eine japanische Schnittmusterfirma, die einige Schnitte als kostenlosen Download anbieten.
Diese Hose ist einer dieser Umsonstschnitte.
Ich finde es ziemlich klasse, dass es so die Möglichkeit gibt, die Passform von unbekannten Firmen auszuprobieren.
Yoshimi zeigt(e) immer wieder sehr schöne Modelle von Tamanegi Kobo und auch die Japanerinnen beim MeMadeMay machen neugierig auf die Schnitte.
Demnächst nähe ich mir auch mal einen ganzen Joker.


Kommentare:

  1. Du zeigst wie immer tolle Schnitte und Outfits, aber von deinem Hemdblusenkleid bin ich absolut begeistert, Stoff und Schnitt gehen hier für mich eine ganz wunderbare Verbindung ein.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für wunderbare Outfits! Ich schließe mich Susanne an - das Hemdblusenkleid ist umwerfend schön an Dir! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir ein Wow für das neue Hemdblusenkleid (von der Hose sieht man zu wenig für einen Kommentar.. ich bin aber sicher, dass sie auch wow ist). Wie ließ sich der Schnitt arbeiten?
    Schade, dass es bei Yoshimi so ruhig geworden ist. Ihre lässige Makellosigkeit finde ich sehr inspirierend. Über sie bin ich auch auf Tamanegi Kobo aufmerksam geworden, aber meine Maße sprengen meist die japanischen Vorstellungen vom weiblichen Körper. Umso schöner, hier etwas zu sehen! Hast du das Shirt, das Yoshimi als Strickjacke genäht hat, schon einmal ausprobiert? Das könnte ich mir an dir auch gut vorstellen.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.