Mittwoch, 6. Juni 2018

MMM im Juni- Le 301 von dp mit Penny Raglan Shirt von Grainline



Diesen Samstag ist es soweit, mein jährliches Bigband Konzert findet statt.
Und meine, höchstwahrscheinlich, endgültige Auftrittsgarederobe steht.
Obwohl ich seit 20 Jahren in der Bigband spiele, ist das Jahreskonzert immer noch genauso aufregend wie beim ersten Mal.
Schöne, gut sitzende Kleidung zu tragen gibt mir Sicherheit und hoffentlich auch genügend Mut wenn ich bei meinen Soli aufstehe und ganz herausgehoben vor dem Publikum stehe.


Wir haben uns in der Band auf schwarz für die Kleidung geeinigt, sonst gibt es keine weiteren Vorgaben. Ob festlich oder schwarze Alltagskleidung ist allen selbst überlassen.
Ich möchte schon etwas Besonderes für den besonderen Anlass, aber meine Kleidung soll sich in die eher leger gekleidete Gruppe einfügen.



Und gut anfühlen soll sich die Kleidung auch, da habe ich mit selbstgeschneiderter Kleidung einen entscheidenden Vorteil.


Im Vorfeld habe ich viele Päne geschmiedet, Schnitte herausgesucht, neue Schnitte gekauft, Probemodelle genäht, letzlich ist diese Kombination meine Wahl.
Le 301 von dp-pattern, eine dramatisch weite Hose und das Penny Raglan Shirt von Grainline als dezent elegante Begleitung.


Das Material ist eine schwarze, eher dünne Viskose. Für Samstag sind uns hier herrliche 27 Grad versprochen, darum wollte ich unbedingt etwas luftiges tragen.
Den Hosenschnitt besitze ich seit letztem Jahr und verwende ihn immer wieder.
Mit seiner üppigen Weite ist die Hose schon besonders, lässt sich aber auch problemlos in die Altagsgarderobe integrieren.



Wenn mir ein Schnitt richtig gut gefällt, nähe ich den gerne mehrmals. Je nach Stoffwahl veändert sich die Aussage der Hose.
Hier war es nochmal besonders spannend, da ich den Schnitt bisher nicht aus einem dünnen Flatterstoff genäht hatte. Zusätzlich habe ich die Flutschieviskose noch ordentlich mit Sprühstärke versehen, damit überhaupt etwas Ordentliches dabei rauskommt.
Ich konnte also erst nach der Wäsche sehen, was ich da produziert habe.
Test bestanden, ich finde die Hose super.



Das Oberteil war eine spontane Idee, eigentlich entstanden aus Gründen der Stoffhygiene.
Weil die Hose so weit ist, passen nicht beide Hosenbeine nebeneinander auf eine Bahn.
Es braucht also die doppelte Länge und an den Seiten bleibt dann eine langer schmaler Streifen Stoff übrig.
Wenn ich gerade besonders diszipliniert bin, verarbeite ich solche doofen Reste gleich, damit sie nicht in meiner Stoffsammlung rumdümpeln.
Es reichte ziemlich genau für das Top zugeschnitten im schrägen
 Fadenlauf.


Und jetzt ab damit zum Juni- MMM.
Wiebke hat ein absolut traumhaftes Kleid an, da muss ich fast ein bißchen weinen, ich bin an dem Schnitt elend gescheitert.

PS: Samstag in der Neuen Schmiede, kommt alle

Kommentare:

  1. Für diesen Anlass ist das eine Superlösung. Auf den Bildern wirkt die Hose wie ein langer Rock und ist doch eine Hose. Ich wünsche Euch beim Konzert viel Erfolg und dass das Publikum begeistert ist.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! "Dramatisch weite Hose" - das klingt einfach wundervoll und schaut aus so aus! Sehr gelungen Dein Outfit und ich drücke feste die Daumen für das anstehende Konzert!!! Dein tolles Saxophon kommt mit dem Outfit perfekt zur Geltung - was für ein Schmuckstück! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Die perfekte Kombination aus Schönheit und Bewegungsfreiheit, so sieht die Hose mit dem Top für mich aus. Das Konzert würde ich ja sehr , sehr gern sehen und hören.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Deine Wünsche hast du mit dieser Kombi wirklich super verwirklicht; stylish, lässig und doch schick.
    Ich wünsche dir viel Spaß für euren Auftritt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Schräger Fadenlauf - darum fällt das Top also so wundervoll! Ich besitze auch 2 Kleider die im schrägen Fadenlauf zugeschnitten sind und liebe die! Das ganze wirkt wie ein edler Jumpsuit. Und die Bilder mit Deinem Instrument sind grandios!!!!!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass ich erst Sonntag nach OWL fahre, sonst würde ich glatt mit meiner Mutter in das Konzert gehen. Die Hose ist ein Traum und immer wieder spannend, wie Schnitte durch unterschiedliche Materialien anders wirken. LG anjA

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Hosenschnitt ist ein echter Glücksgriff,
    Samstag kann ich aber nicht.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  8. Hammerhose! Der Schnitt ist absolut perfekt für Flatterstoffe. Dazu das lässige Oberteil - richtig gute Kombi, von der ich anfangs dachte, es sei ein Jumpsuit. Und die Fotos mit dem Instrument sind großartig - der Hingucker heute bei den MMM-Briefmarken...Liege Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  9. Ich find die Hose auch super! Tolle Kombi. Gibt es wohl einen Begriff dafür wenn Hose und Shirt aus dem gleichen Stoff sind. So wie Twin Set oder Anzug? Tolle Idee!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Die Kleidung ist total cool genauso wie du herrlich einfach die Bilder schwarzes einfach richtig klasse schick und die Schnitte dazu total entspannt ich würde dir das Outfit genauso sofort abnehmen und anziehen! Viel Spaß darin nicht nur am Samstag und viel Erfolg! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Ganz toll, chic und doch praktisch und zurückgenommen. In diesem Flatterstoff gefällt mir der Schnitt bisher am besten.
    Liebe Grüße und ein tolles Konzert,
    SaSa

    AntwortenLöschen
  12. In Flatterstoff ist die Hose aber auch sehr schön...Mit dem Top perfekt kombiniert und für den Anlass. Wie bekommst du aus langen, schmalen Teilen ein Top in schrägem Fadenlauf geschnitten?
    Ich würde das Konzert ja auch gerne hören. Vielleicht ist es mir irgendwann mal vergönnt. Euch viel Spaß und ein enthusiastisches Publikum!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  13. Claudia, Du siehst toll aus!
    Dem Erfolg des Konzertes steht nichts mehr im Wege ;)
    Leider bin ich zeitlich momentan echt ausgebucht :(
    Viel Glück und liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Applaus!!! ... von mir jetzt schon mal für das tolle Outfit. Du siehst umwerfend aus! Ich wünsche Dir viel Glück für deinen Auftritt.
    Hau rein!

    AntwortenLöschen
  15. Viel Erfolg und viel Spaß! Das Outfit ist schon mal perfekt!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Baritonsaxophon sehr cool. Mir ist das Tenorsaxophon schon tief und schwe genug.
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Die Hose ist super und wird vom Shirt perfekt ergänzt.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  18. Ein tolles Outfit! Da musst du die für dein Solo gar keine Gedanken machen.
    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  19. Ganz tolle Kombi. Sieht einfach chic und lässig aus. Wünsche dir ein tolles Konzert.
    Liebe Grüße
    Lila-cat

    AntwortenLöschen
  20. Dein Outfit sieht sehr cool aus. Du hast Dich bestimmt sehr wohl gefühlt!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. JA, auch mir gibt meine (gutsitzende und im besten Fall klimafreundliche) selbst genähte Kleidung Mut und Rückhalt z.B. bei Vorträgen etc. Das ist schon ein komischer Effekt, den ich aber nicht hinterfrage. Also gutes Gelingen und viel Freude bei Deinem Auftritt. Optisch bist schon mal perfekt vorbereitet! LG Uta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.